Black Knight (Verschwörungstheorie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Foto, aufgenommen im Jahr 1998 während der Mission STS-88

Als Black Knight (deutsch Schwarzer Ritter) wird ein in der Umlaufbahn der Erde befindliches Objekt bezeichnet, das angeblich ein Alien-Satellit sein soll. Es wird der Verschwörungsmythos verbreitet, dass die US-amerikanische Regierung angebliche Fakten zum Objekt unterschlägt.[1] Ein im Dezember 1998 während der Mission STS-88 aufgenommenes Bild soll einen Beweis der Existenz des Satelliten liefern. Nach anderer Meinung handelt es sich um eine bei einer anderen Mission verloren gegangene Thermodecke[2] oder anderen Weltraumschrott.

Die Verschwörungstheorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Objekt wird von Anhängern der Prä-Astronautik häufig als Beweis für vergangene Besuche von Aliens angesehen. Vom Objekt sollen geheimnisvolle Radiowellen ausgehen, was sich jedoch bis heute nicht belegen lässt. Der Satellit wird häufig mit einem angeblich 1955 explodierten UFO in Verbindung gebracht. Er soll bereits vor Beginn der irdischen Raumfahrt gesichtet worden sein.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Black Knight"-Mysterium: Umkreist Alien-Satellit seit 13.000 Jahren die Erde? In: Focus Online. 8. November 2015, abgerufen am 30. Mai 2016.
  2. The Truth About the Black Knight Satellite Mystery. (Nicht mehr online verfügbar.) In: armaghplanet.com. 18. Juli 2013, archiviert vom Original am 9. Februar 2017; abgerufen am 7. Februar 2020 (englisch).
  3. Eintrag in der IMDb
  4. Eike Cramer: Pain: Exklusive Song-Premiere ‘Black Knight Satellite’, in: MetalHammer