Black Summer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelBlack Summer
OriginaltitelBlack Summer
Black Summer.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2019
Produktions-
unternehmen
The Asylum
Länge20–44 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel (Liste)
GenreDrama, Horror
IdeeKarl Schaefer,
John Hyams
ProduktionJodi Binstock
Erstveröffentlichung11. April 2019 auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
11. April 2019 auf Netflix
Besetzung
Synchronisation

Black Summer ist eine US-amerikanische postapokalyptische Zombie-Drama-Serie von Karl Schaefer und John Hyams. Die erste Staffel mit 8 Episoden wurde am 11. April 2019 bei Netflix veröffentlicht.

Die Serie wurde vom Produktionsunternehmen The Asylum produziert, das auch Z Nation produziert hat. Für das Drehbuch und die Regie ist größtenteils John Hyams verantwortlich. Jaime King spielt eine der Hauptrollen als Rose, eine Mutter, die am Anfang einer Zombie-Apokalypse von ihrer Tochter getrennt wird.

Viele der Drehorte sind in Calgary, Alberta in Kanada.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn einer Zombie-Apokalypse wird eine Mutter von ihrer Tochter getrennt. Um sie wiederzufinden, begibt sie sich auf eine schreckliche Reise und macht vor nichts halt. Zusammen mit einer kleinen Gruppe Überlebender muss sie einer feindlichen neuen Welt trotzen und schwierige Entscheidungen treffen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation wurde von der Synchronfirma CSC-Studio erstellt. Für das Dialogbuch und die Dialogregie war Kerstin Draeger verantwortlich.[1]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Rose Jaime King Simona Pahl
Julius James („Spears“) Justin Chu Cary Matthias Klimsa
Ooh „Sun“ Kyungsun Christine Lee Lotta Doll
William Velez Sal Velez, Jr. Oliver Hörner
Lance Kelsey Flower Fabian Harloff

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Barbara Watson Gwynyth Walsh
Ryan Mustafa Alabssi
Earl Nyren B. Evelyn
Carmen Erika Hau
Manny Edsson Morales
Anführer in der Schule Aidan Fink
Der Junge in der Schule Kash Hill
Phil Stafford Perry
Governale Nathaniel Arcand
Bronk Tom Carey
Patrick Ty Olsson
Anna Zoe Marlett

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 Menschenfluss Human Flow 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 John Hyams Karl Schaefer & John Hyams
2 Die Fahrt Drive 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 John Hyams John Hyams
3 Sommerschule Summer School 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 Abram Cox Abram Cox
4 Allein Alone 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 Abram Cox Abram Cox
5 Diner Diner 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 John Hyams John Hyams
6 Der Raubüberfall Heist 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 Abram Cox Abram Cox
7 Der Tunnel The Tunnel 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 John Hyams Daniel Schaefer
8 Das Stadion The Stadium 11. Apr. 2019 11. Apr. 2019 John Hyams John Hyams

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. Juli 2018 wurde berichtet, dass Netflix eine „Spin-off“-Prequel-Serie für Syfys Z Nation mit dem Titel Black Summer beauftragt hatte. Die Serie wurde vom Mitschöpfer und Executive Producer von Z Nation, Karl Schaefer, zusammen mit dem Mitproduzenten der Mutterserie, John Hyams, entworfen. Schaefer und Hyams dienen auch als Showrunner für die Prequel-Serie.[2][3]

Verbindung zu Z Nation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verbindung zwischen Black Summer und Z Nation wird einen ähnlichen Ansatz verfolgen, wie die Beziehung zwischen Fear the Walking Dead und The Walking Dead, da nicht geplant ist, dass einer der Figuren von Z Nation in der Prequel-Serie erscheint.[2] DJ Qualls, Schauspieler von Z Nation, enthüllte auf der San Diego Comic-Con, dass die Syfy-Serie „ziemlich lange“ nach den Geschehnissen von Black Summer stattfindet, was ihm das Gefühl gibt, die Besetzung sei „zu alt“, als dass ein Crossover funktionieren könne.[4] Die beiden Serien teilen jedoch „die meisten ihrer Schreib-, Regie- und Produktionsmitarbeiter“ sowie die Produktionsfirma The Asylum.[5][2]

Die Hauptdarstellerin Jaime King behauptete, die Serie habe keinerlei Verbindung zu Z Nation und sei daher eine eigenständige Show.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Black Summer. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 16. April 2019.
  2. a b c Kasey Moore: Black Summer Season 1: Everything to know about the Netflix Z Nation Prequel. In: whats-on-netflix.com. 9. April 2019, abgerufen am 16. April 2019.
  3. Nellie Andreeva: Jaime King To Star In Netflix Zombie Series ‘Black Summer’ From ‘Z Nation’ Duo. In: deadline.com. 19. Juli 2018, abgerufen am 16. April 2019.
  4. Jessica Warden: What We Know So Far About Z Nation's Netflix Prequel. Abgerufen am 16. April 2019.
  5. Lesley Goldberg: 'Z Nation' Spinoff Starring Jaime King a Go at Netflix. In: hollywoodreporter.com. 19. Juli 2019, abgerufen am 16. April 2019.
  6. Kevin Yeoman: Netflix's Black Summer Isn’t A Z Nation Prequel Series, Jaime King Says. In: screenrant.com. 11. April 2019, abgerufen am 16. April 2019.