Blaignan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blaignan
Blaignan (Frankreich)
Blaignan
Gemeinde Blaignan-Prignac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Lesparre-Médoc
Koordinaten 45° 19′ N, 0° 53′ WKoordinaten: 45° 19′ N, 0° 53′ W
Postleitzahl 33340
Ehemaliger INSEE-Code 33055
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Rathaus (Mairie) von Blaignan in Caussan

Blaignan ist eine ehemalige französische Gemeinde im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine mit 263 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Die Einwohner werden Blaignanais genannt.

Zum 1. Januar 2019 wurde Blaignan mit Prignac-en-Médoc zur Commune nouvelle Blaignan-Prignac mit Sitz in Blaignan zusammengelegt. Blaignan besitzt hierbei den Status einer Commune déléguée.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blaignan liegt etwa 59 Kilometer nordnordwestlich von Bordeaux im Médoc.

Umgeben wird Blaignan von den Nachbargemeinden

Civrac-en-Médoc Couquèques
Prignac-en-Médoc
(Blaignan-Prignac)
Nachbargemeinden Saint-Yzans-de-Médoc
Lesparre-Médoc Ordonnac

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzahl Einwohner
Jahr 195419621968197519821990199920062013
Einwohner 249210207254258234239217251[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre aus dem 19. Jahrhundert mit romanischer Apsist
  • Zahlreiche Weingüter
  • Windmühle, erbaut 1747
  • Wallburg

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 858–859.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blaignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS SPÉCIAL N°33-2018-109 (fr, PDF) Département Gironde. S. 3–5. 23. Oktober 2018. Abgerufen am 11. Februar 2019.
  2. Bevölkerungsentwicklung Blaignan auf der Site des INSEE, Abruf am 17. Juli 2016.