Blake McIver Ewing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blake McIver Ewing (* 27. März 1985 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blake McIver Ewing spielte bereits als Junge kleine Rollen in den amerikanischen Fernsehserien Die Nanny und Hör mal, wer da hämmert. Er wurde bekannt als Darsteller von Michelles Freund Derek in der US-amerikanischen Sitcom Full House (1992–1995). 1994 stellte er den Waldo in der Familienkomödie Die kleinen Superstrolche dar.

Zudem sprach er die Synchronstimme von Eugene in der amerikanischen Zeichentrickserie Hey Arnold!. Nebenrollen als Sprecher hatte er auch in den Zeichentrickfilmen Tarzan und Arielle, die Meerjungfrau 2 – Sehnsucht nach dem Meer.

Als Blake Ewing war er Co-Autor und Sänger des Songs Along the River im Abspann des Films Durch den Tod versöhnt (Original: End of the Spear, 2006).[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für seine Rolle als Junge (The Little Boy) in der Produktion des Musicals Ragtime in Los Angeles erhielt er eine Nominierung für den Ovation Award.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Artists. In: Teen Witch: The Musical. Caption Records/Studio City Sound, abgerufen am 29. Oktober 2010 (englisch).