Blangy-le-Château

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blangy-le-Château
Wappen von Blangy-le-Château
Blangy-le-Château (Frankreich)
Blangy-le-Château
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Kanton Pont-l’Évêque
Gemeindeverband Blangy Pont-l’Évêque Intercom
Koordinaten 49° 15′ N, 0° 16′ OKoordinaten: 49° 15′ N, 0° 16′ O
Höhe 38–162 m
Fläche 10,62 km2
Einwohner 702 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km2
Postleitzahl 14130
INSEE-Code

Blangy-le-Château ist eine französische Gemeinde mit 702 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) des Départements Calvados in der Region Normandie. Administrativ ist sie dem Kanton Pont-l’Évêque und dem Arrondissement Lisieux zugeteilt. Die Einwohner werden Castelblangeois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blangy-le-Château liegt etwa 30 Kilometer südsüdöstlich von Le Havre in der Landschaft Pays d’Auge. Umgeben wird Blangy-le-Château von den Nachbargemeinden Le Mesnil-sur-Blangy im Norden und Nordwesten, Les Authieux-sur-Calonne im Norden, Bonneville-la-Louvet im Nordosten, Le Faulq im Osten, Le Brévedent im Süden, Saint-Philbert-des-Champs im Süden und Südwesten sowie Fierville-les-Parcs im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 524 532 585 612 618 627 664 692
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame aus dem 15. Jahrhundert, seit 1930 Monument historique
  • Herberge Le Coq-Hardi aus dem 16. Jahrhundert, seit 1928 Monument historique
  • Herrenhaus, seit 1970 Monument historique
  • Donjon aus dem 11. Jahrhundert

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der britischen Gemeinde North Tawton in Devonshire (England) besteht seit 1970 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blangy-le-Château – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien