Blasius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blasius ist die latinisierte Form des ursprünglichen griechischen Namens Βλάσιος (Blásios).

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Biagio, Blasi (italienisch)
  • Bläsi (schweizerdeutsch)
  • Blaise (französisch)
  • Blas (spanisch)
  • Blesi (rätoromanisch)
  • Wlas (russisch)
  • Balázs (ungarisch)
  • Błażej (polnisch)
  • Blažej (tschechisch)
  • Blaž (kroatisch, vergl. auch Vlaho zu βλαχοι, siehe Welsche)
  • Blažiejus (litauisch)

Abgeleitete Familiennamen auch:

  • deutsch/niederländisch: Bläsing, Bläsgen, Bläske, Blasig, Blaschek, Blasche, Blaschke, Blazek, Plaschke, Bläse, Blasl
  • italienisch: Biagio, Biasio

Kurzformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blas, Blaas, Blase, Bläse, Blasi, Blässi

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name leitet sich vermutlich entweder von lateinisch blaesus = ‚das Lispeln‘ ab, also etwa: ‚Der Lispler‘, oder von der latinisierten Form des griechischen Namens basilios (altgriechisch basíleios) = ‚der Königliche‘, ‚der auf den Namen des Christkönigs (Jesus Christus) Getaufte‘.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heiliger Blasius von Sebaste in Kappadokien
  • Blasius († 910) Rom, Klostergründer auf dem Athos (LThK)
  • Blasius von Amorion (LThK)
  • Blasius von Parma († 1416) (LThK)
  • Blasius von Braga (16. Jh) (LThK)
  • Blasius a Conceptione OCarm (Bernhard Riquet) (1603–1694), Rouen (LThK)
  • Blasius a Purificatione OCarm († 1705) Rom Ordenshistoriker (LThK)
  • Blasius Balteschwiler (1752–1832), Schweizer Brückenbaumeister
  • Blasius Gerg (1927–2007), deutscher akademischer Bildhauer
  • Blasius Hanf (1808–1892), österreichischer Pater und Ornithologe
  • Blasius Höfel (1792–1863), österreichischer Kupferstecher
  • Blasius Hueber (1735–1814), Landvermesser und Bauer
  • Blasius Kozenn (1821–1871), österreichischer Kartograph
  • Blasius Merrem (1761–1824), Professor an der Universität Duisburg und an der Universität Marburg
  • Blasius II. Münzer (1572–1638), Abt des Klosters St.Blasien im Südschwarzwald und Landgraf der Herrschaft Bonndorf im Schwarzwald
  • Blaise Pascal (1623–1662), französischer Physiker, Mathematiker und Philosoph

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Vierzehn Nothelfer so zu Anger und in den Alpenländern. Geschichte, Darstellung und Kult. Mit Ausstellungs-Katalog zur Sonderschau. Anger, Marktgemeinde Anger 1993, 240 Sn.
  • Schöne Gebether (Gebete) von den heiligen vierzehen Nothhelfern samt einer schönen Litanei in absonderlichen Nöthen zu gebrauchen, so zu Anger in Unter=Steyer sonderbar verehret werden; Nebst..., Grätz [d.i. nhd. Graz], Widmannstätterische Erben 1775

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D10544.php