Blauvac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blauvac
Blauvac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Vaucluse (84)
Arrondissement Carpentras
Kanton Pernes-les-Fontaines
Gemeindeverband Ventoux Sud
Koordinaten 44° 2′ N, 5° 12′ OKoordinaten: 44° 2′ N, 5° 12′ O
Höhe 224–831 m
Fläche 20,80 km²
Einwohner 535 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Postleitzahl 84570
INSEE-Code

Blauvac von Westen im Sonnenuntergang

Blauvac ist eine französische Gemeinde mit 535 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Nahe dem Ort befindet sich an der Straße nach Méthamis ein Trappistinnen-Kloster (Abbaye Notre-Dame de Bon-Secours). Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Mont-Ventoux.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Straße nach Mazan befindet sich eine der größten Gips-Lagerstätten des Landes. Der dortige Betrieb der Firma Lafarge zum Abbau und zur Weiterverarbeitung von Gips ist einer der größten Arbeitgeber der Region.

Die Weinbauern des Ortes gehören zur Appellation d’Origine Contrôlée Côtes du Ventoux.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1968: 198
  • 1975: 215
  • 1982: 228
  • 1990: 274
  • 1999: 337
  • 2008: 436

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Blauvac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien