Blavignac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blavignac
Blavignac (Frankreich)
Blavignac
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Saint-Chély-d’Apcher
Gemeindeverband Terres d’Apcher-Margeride-Aubrac
Koordinaten 44° 53′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 44° 53′ N, 3° 17′ O
Höhe 793–1.106 m
Fläche 13,83 km2
Einwohner 273 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 48200
INSEE-Code

Blavignac ist eine französische Gemeinde mit 273 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Saint-Chély-d’Apcher und zum Arrondissement Mende.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an Chaulhac (Berührungspunkt), im Norden an Saint-Léger-du-Malzieu, im Osten an Le Malzieu-Ville, im Südosten an Saint-Pierre-le-Vieux, im Süden an Saint-Chély-d’Apcher und im Westen an Albaret-Sainte-Marie. Das bewohnte Gebiet besteht aus den Dörfern Blavignac, Rouveyet, La Vaissière Noire, Chassagnes, Blavignaguet, La Brugère, La Petge, Le Mazel und La Font Saint-Martin.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 275 205 162 246 273 225 214 288

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blavignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien