Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick
20190630 Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick.jpg
Lage
Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick (Berlin)
Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick
Koordinaten 52° 26′ 7″ N, 13° 34′ 54″ OKoordinaten: 52° 26′ 7″ N, 13° 34′ 54″ O
Land Deutschland
Daten
Typ Blockheizkraftwerk
Primärenergie Fossile Energie
Brennstoff Öl, Gas
Leistung 10 MW elektrisch
50 MW thermisch
Betreiber Vattenfall Europe AG
Betriebsaufnahme 1994
f2

Das Blockheizkraftwerk Berlin-Köpenick ist ein Blockheizkraftwerk nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung im Ortsteil Köpenick.

Geschichte und Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauherr war die Bewag. Das mit Öl und Gas befeuerte Kraftwerk wurde 1994 erstmals in Betrieb genommen und hat eine elektrische Leistung von 10 MW sowie eine thermische Leistung von 50 MW. Es wird seit den 2010er Jahren von der Vattenfall Europe AG betrieben.

Das moderne Heizkraftwerk befindet sich in der Wendenschloßstraße 176.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Kraftwerke

Weblinks und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Umweltatlas der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung; Excel-Tabelle
  2. 08.07 Brennstoffeinsatz und CO2-Emissionen ausgewählter Anlagen (Ausgabe 2016). Abgerufen am 27. Januar 2018.