Blue Moon (Hörfunksendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blue Moon ist eine Talksendung des Jugendsenders Fritz vom RBB. Bis 13. Juli 2007 lief die Sendung jeden Abend von 22:00 Uhr bis 01:00 Uhr; mit der großen Programmreform vom 16. Juli 2007 wurde die Sendezeit bis 24:00 Uhr verkürzt.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Montag gibt es den Blue Moon mit Hendrik Schröder, dienstags moderiert Ingmar Stadelmann die Sendung. Jeden zweiten Dienstag im Monat können die Anrufer über ein Thema ihrer Wahl sprechen. Gleiches gilt für die von Caroline Korneli moderierte Sendung am dritten Mittwoch im Monat, die nur eine Stunde dauert und dann als 2-stündige Lateline auf den ARD-Jugendwellen ausgestrahlt wird. Ein Mal im Monat gab es einen Sex-Talk mit Thilo Mischke.

Donnerstags gibt es nach dem Abgang von Jürgen Kuttner zu Radio Eins im September 2007 keinen festen Moderator, wobei sich der Multimedia-Blue-Moon mit Sendungen wie Games-Blue-Moon oder Telekommunikations-Horror-Blue-Moon, beide mit Marcus Richter aka monoxyd, wobei jeden letzten Donnerstag im Monat das Chaosradio des Chaos Computer Clubs im Rahmen des Blue Moons gesendet wird, bis März 2007 unter Mitwirkung von Holger Klein, danach mit Jakob Kranz, gefolgt von Marcus Richter und seit Januar 2013 wieder mit Holger Klein.

Bis Dezember 2013 gab es einen regelmäßigen Film-Blue-Moon mit „Film-Fritz“ Ronald Bluhm und „Morgen-Fritze“ Tom Ehrhardt. Der Film-Blue-Moon wurde 2014 wieder aufgenommen mit „FilmFritzin“ Anna Wollner und Holger Klein bzw. später Selin Güngör als Moderatoren.

Freitags luden bis Dezember 2013 wechselnde Moderatoren dazu ein, über zwischenmenschliche Probleme zu sprechen. Bei diesem Format können im Gegensatz zur Sendung Domian mehrere Anrufer ins Studio gestellt werden und über ihre Erfahrungen zu ausgewählten Themen reden. Seit Januar 2014 läuft diese Sendung nun am Sonntag. Freitags moderierte Holger Klein von Januar 2014 bis Oktober 2015 den Blue Moon. Klein war vorher seit Februar 2013 sonntags mit einem Wochenrückblick zu hören. Außerdem moderierte er bis November 2013 auch dienstags den Blue Moon, der an diesem Wochentag und mittwochs jeweils ab 23 Uhr als Lateline bundesweit in den meisten Jugendsendern der ARD läuft. Der zwischenmenschliche Blue Moon wird seit 2016 von Psychologe und Coach René Träder moderiert.

Am Samstag wird im Rahmen des Blue Moons elektronische Musik gespielt. Der so genannte Dance under the Blue Moon wird von Anja Schneider moderiert. Seit Anfang 2008 moderiert sonntags Stephan Michme den Musik-Bluemoon, in dem er neue Musik spielt und diese mit Anrufern diskutiert. Seit Mitte 2008 lädt er auch Hörer ein, die dann ihre entdeckte Musik spielen können und diese mit den Anrufern diskutieren.

Von 2001 bis 2004 moderierte auch Schauspieler und Unterhaltungskünstler Christian Ulmen dieses Format regelmäßig jeden Montag gemeinsam mit MTV-Kollege Jörg Diernberger. In dieser Zeit besuchten diverse Prominente die Sendung und stellten sich den Fragen der Hörer. Zu den prominentesten Gästen gehörten: Sido, Farin Urlaub, Nena, Peter Wawerzinek, Sven Regener, Klaas Heufer-Umlauf, Beatsteaks und Böhse Onkelz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]