Blutige Anfänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Originaltitel Blutige Anfänger
Blutige-anfaenger-logo-linksbuendig-100~760x340.png
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Krimi
Erscheinungsjahre seit 2020
Länge 43 Minuten
Episoden 37+ in 4 Staffeln (Liste)
Produktions-
unternehmen
Studio.TV.Film
Regie Gero Weinreuter, Oliver Liliensiek, Käthe Niemeyer
Drehbuch Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner
Produktion Milena Maitz
Musik Christian Biegai, Kerim König, Anna Kühlein
Schnitt Lena Bieniek (Folge 1–4)
Erstausstrahlung 29. Jan. 2020 auf ZDF
Besetzung

Blutige Anfänger ist eine deutsche Fernsehserie. Die erste Staffel wurde ab Januar 2020 im ZDF ausgestrahlt. Die Serie dreht sich um Polizeihochschüler, die zwischen Campus, Tatorten und privaten Verwicklungen agieren müssen.

Im Juli 2020 wurde eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.[1] Diese wurde Ende 2021 im ZDF ausgestrahlt. Unmittelbar danach begann im Januar 2022 die Ausstrahlung der inzwischen ebenfalls fertiggestellten dritten Staffel. Eine vierte Staffel wurde im Laufe des Jahres 2022 vorbereitet und fertiggestellt.[2][3] Seit Oktober 2022 wird diese im ZDF ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Polizeihochschüler Inka Kubicki, Ann-Christin „AC“ Heffner, Kilian Hirschfeld und Marc Abel absolvieren ihr erstes Sommersemester an der Polizeifachhochschule in Halle (Saale). Dabei werden die vier zufällig Zeugen eines Mordes und dürfen zu den Ermittlungen des Falles beitragen. Dadurch hoffen sie, ihr Praxissemester in der Mordkommission (Moko) absolvieren zu dürfen.

Während der feierlichen Bekanntgabe der Verteilung der Praxisstellen, die Inka, AC, Kilian und Marc erhalten, wird der Dekan der Polizeifachhochschule, Daniel Goldenbogen, erschlagen in seinem Büro gefunden. Schnell gerät die Polizeischülerin Leonie Ruska in Verdacht, da diese eine heimliche Affäre mit dem Dekan hatte. Inka, die die beste Freundin von Leonie ist, glaubt an deren Unschuld, obwohl die Tatwaffe bei Leonie im Auto gefunden wird. Daraufhin taucht Leonie unter, bis sie später bei Inka wieder Unterschlupf findet. Dort wird sie von Marc entdeckt, der somit ebenfalls in den Mordfall hineingezogen wird. Leonie glaubt, dass die Kriminalpsychologin Julia Salomon Daniel ermordet hat, und will ihr eine Falle stellen. Dabei wird sie jedoch von Sami Malouf, dem Leiter der Mordkommission, gestellt und in Untersuchungshaft gebracht.

Inkas Geheimnisse und Glauben an Leonies Unschuld belasten ihre Beziehung zu Kilian. Aus diesem Grund weiht sie ihn ein, dass Leonie bei ihr ist. Kilian will dies Sami Malouf stecken, aber dieser hat bereits Leonie verhaftet. Deshalb trennt sich Inka von ihm, und auch die Freundschaft zu Marc zerbricht, da Kilian einem Reporter brisante Informationen der Familie Abel steckt. Sami zieht Inka von dem Fall ab und überträgt ihn AC. Diese findet zusammen mit Julia heraus, dass Daniels Schwester Helene niemals in Australien angekommen ist. Außerdem war Daniel bei seinem letzten Urlaub nicht wie erzählt in Griechenland, sondern in Australien. Die Ermittlungen bringen heraus, dass Helene ebenfalls ermordet wurde und ein Fremder die Freunde Julia, Sami, Pierre und Daniel im Glauben lassen wollte, dass diese noch lebt. Dadurch wird Leonies Unschuld bewiesen, da sie zum Zeitpunkt des Mordes Daniel noch nicht kannte, und sie wird aus der Untersuchungshaft entlassen. Leonie gesteht Inka außerdem noch, dass sie kurz vor Daniels Tod aus Wut dessen Bremsleitung durchtrennt hat. Dies erschüttert Inka sehr und sie stellt ihre Freundschaft zu Leonie in Frage.

Nach einer durchzechten Partynacht soll AC zusammen mit Julia und Pierre Daniels Haus nach Hinweisen durchsuchen. Dabei stoßen die zwei Frauen auf einen Hinweis, dass Pierre der Mörder sein könnte. Als dieser dies mitbekommt, gesteht er Julia seine Tat. Er wollte damals seiner Frau Helene beweisen, dass in ihm mehr steckt, als sie in ihm sah. Deshalb hat er brisante Bilder an einen Bauunternehmer gesendet, der dadurch ein Grundstück erwerben konnte. Als Helene dies herausfand, konfrontierte sie ihn damit. Da Pierre seine Karriere nicht zerstören wollte, brachte er seine Frau um. Als Daniel ihm erzählte, dass er sich auf die Suche nach seiner Schwester macht und dass es ihn wundert, dass Helene damals nur ihn angerufen hat und die restlichen Freunde nicht, erschlug er ihn. Als kurze Zeit später Leonie in Daniels Büro aufkreuzte und ihn tot auf dem Boden fand, war dies für Pierre die Lösung seines Problems, und er schob den Mord der Polizeischülerin in die Schuhe. Nachdem er AC und Julia überwältigte, will Pierre mit Daniels Auto fliehen. Sami will ihn noch warnen vor den defekten Bremsen, aber Pierre rast schon auf ihn zu. Kilian rettet Sami das Leben, wird dabei jedoch überfahren und schwebt in Lebensgefahr. Pierre wird wegen Mordes an Daniel und Helene verhaftet. Es bleibt unklar, ob Kilian überleben wird.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Archivleiterin Ulla Nowak steckt in Schwierigkeiten. Marc bekommt mit, wie Ulla bei seinem Vater um Geld bittet, während Kilian sieht, wie Ulla und Marcs Vater Justus sich streiten. Kurze Zeit später wird die Leiche von Ulla im Archiv der Hochschule entdeckt. Schnell gerät ihre Lebensgefährtin Lysanne in Verdacht. Diese hat jedoch für die Tatzeit ein Alibi. Lysanne kann der Moko hilfreiche Hinweise geben. So kommt das Team dahinter, dass Ulla für Justus eine falsche Aussage getätigt hat und ihn nun deswegen um Geld erpresst hat. Außerdem kommen Inka und ihr Team dahinter, dass Ulla als Prostituierte gearbeitet hat und anderen Prostituierten geholfen hat, aus diesem Beruf herauszukommen. Dafür kaufte sie gefälschte Ausweise.

Kilian kämpft um seine Beziehung mit Inka und muss sich außerdem mit seiner Vertretung Robin Lesch auseinandersetzen. Dieser hat eine Vorgeschichte mit AC und die beiden beginnen eine kurze Affäre miteinander. Inka trennt sich von Kilian, da sie bereits eine geheime Beziehung zu Lorenzo Battiato hat. Als ihre ehemalige Freundin Leonie auftaucht, die nach der Aktion mit den zerschnittenen Bremsleitungen auf Bewährung ist, und hinter die Beziehung kommt, rät sie ihr, offen dazu zu stehen. Inka möchte dies gerne umsetzen, jedoch bremst Lorenzo sie aus. Marc muss sich eingestehen, dass er sich in Julia Salomon verknallt hat. Kilian erhält Besuch von seinem Halbbruder Yannik, der als Drogendealer mit Problemen zukämpfen hat. Er nimmt Inka, Kilian und Marc als Geisel, da er aus dem Polizeicomputer Informationen benötigt. Während der Geiselnahme rechnen die Brüder miteinander ab. Yannik gibt Kilian die Schuld an seinem Versagen und reibt ihm die Beziehung von Inka und Lorenzo unter die Nase, da er beide in flagranti erwischt hat. Kilian ist von Inkas Beziehung entsetzt und enttäuscht. Mit ACs und Lorenzos Hilfe können Kilian und Inka Yannik überwältigen. Dieser schwört seinem Bruder Rache.

Auch im Mordfall Ulla Nowak kommt die Moko weiteren Hinweise auf die Spur. Ihre Recherchen ergeben, dass Ulla zusammen mit einem Arzt die Kinder von den Prostituierten gestohlen und verkauft hat. AC sieht eine dieser Prostituierten bei Robin. Es stellt sich heraus, dass dieser zusammen mit Daria einen Sohn hat, der von Ulla gestohlen wurde. Das Kind stellt sich als Alessio Battiato heraus, der Sohn von Lorenzos Schwester Sofia. Inka wird sofort klar, dass Sofia somit ebenfalls tatverdächtig ist. Als sie Lorenzo davon erzählen will, kommt heraus, dass dieser von dem Kauf wusste. Ulla hat Sofia mit ihrem Wissen erpresst. Diese hat Lorenzo in ihr Geheimnis eingeweiht und dieser hat Ulla getötet, da er kein Schweigegeld zahlen wollte. Lorenzo wird von Sami verhaftet, während Alessio dem Jugendamt übergeben wird. Inka ist zutiefst enttäuscht und beschließt mit Luna Halle und somit die Moko zu verlassen. Beim alljährlichen Cop-Fußballturnier schießt ein Attentäter auf Kilian und die andern Kommissaranwärter.

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Attentat während des Cop-Fußballturniers endet für den Polizei-Kollegen Dirk Mikulla tödlich. Kilian, AC und Marc nehmen zusammen mit Sami die Ermittlungen auf. Zunächst glauben sie, dass das Attentat gezielt Dirk galt, da dieser als verdeckter Ermittler im Rockermilieu gearbeitet hat. Die Ermittlungen überschlagen sich und der Moko wird klar, dass Kilian das eigentliche Ziel war. Er trifft auf Rebecca Bordemann, die sich als seine Schwester entpuppt. So wird der Moko klar, dass jemand Kilian aus dem Verkehr ziehen will, damit er nicht am Erbe seines Vaters, Johannes, beteiligt wird. Kilian freut sich seine echte Familie kennen zu lernen, wird jedoch von dieser enttäuscht, als der Täter entlarvt wird. Es ist Johannes Frau Janina.

Zur selben Zeit taucht Madeleine Konrad auf, Kripo-Oberkommissarin aus Magdeburg, die Battiatos Posten erhält – sehr zum Missfallen von Michael, der sich selbst Chancen auf die Stelle als Hauptkommissar ausgerechnet hat. Deshalb kommt es zunächst im Team zu Spannungen, bis sich Michael an Madeleine gewöhnt und sie akzeptiert hat. Aylin Aksu kehrt nach langer Reha an die Polizeischule zurück, nachdem sie Befehle missachtet hat und dabei angeschossen wurde. Zwischen ihr und Killian entwickelt sich eine Beziehung und Aylin wird schwanger. Marc und Julia kommen sich näher und beginnen eine heimliche Affäre. Sami wurde von seiner Ehefrau Britta verlassen und sucht Unterschlupf bei Julia, bis er merkt, dass diese eine Beziehung mit Marc führt.

AC und Aylin werden für die Aufnahmeprüfung für den neuen Jahrgang eingeteilt. Sie entscheiden somit mit, wer es eine Runde weiter schafft und eine Chance an der Polizeifachhochschule erhält. Sie lassen die Anwärterin Melissa Bäcker durch die Prüfung fallen, da diese zu labil und manipulativ für den Beruf ist. Melissa verunglückt bei der Heimreise und ihr Vater Norbert sowie ihr Bruder Marvin geben der Schule die Schuld. Als zuerst ein Anschlag auf AC verübt wird, der sie kurzzeitig ins Koma befördert, und später auch auf die schwangere Aylin, ist die Moko überzeugt, dass es jemand auf die Polizei abgesehen hat. Schnell geraten Norbert und Marvin als Täter in den Fokus der Ermittlungen, jedoch sind diese unschuldig. Es stellt sich heraus, dass der Hausmeister Eugen Jahre zuvor sich ebenfalls an der Polizeifachhochschule beworben hat und zweimal durchgeflogen ist. Er will sich somit an Sami und dem restlichen Team rächen. AC, Aylin, Kilian und Marc können ihn zusammen mit Madeleine und Michael aufhalten.

Am Ende schließen die Kilian, Aylin und Marc die Polizeiprüfung ab. Marc geht für einen Auslandseinsatz nach Lydien, Aylin und Kilian wollen sich eine Auszeit nehmen und Eltern-Dasein genießen, während AC aufgrund ihres Komas die Ausbildung abbricht und auf den Philippinen ein Popstar wird.

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem sie mit hervorragenden Leistungen das begehrte Praktikum in der Moko ergattert haben, landen neue Polizeischüler an der Polizeihochschule Halle an der Saale. Dazu gehören Anastasia Sadowski, ihr bester Freund Bruno Pérez sowie Charlotte von Merseburg und ihr Freund Umut Gül. Ihr erster Fall führt die Anwärter zu einer Raststätte, an der ein LKW-Fahrer getötet wurde. Ein Hinweis führt die Ermittler in einen Hallenser Puff. Dort entdeckt Anastasia ein Bild von ihrem verschwundenen Vater Jurek Sadowski, dessen Verschwinden sie nie überwunden hat. Die Entdeckung bringt daraufhin eine Lawine ins Rollen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2019 wurde durch ZDF bekannt gegeben, dass an der neuen Vorabendserie Blutige Anfänger gearbeitet wird.[4] Die erste Staffel wurde vom 4. Juni 2019 bis 12. Oktober 2019 produziert. Gedreht wurde in Halle und Umgebung in Sachsen-Anhalt, dem Berliner Umland und Potsdam. Innenaufnahmen der Hörsäle und Bibliothek fanden in der Fachhochschule Potsdam statt. Außenaufnahmen der Polizeischule fanden ebenfalls in Potsdam und Stahnsdorf[5] statt. Die Drehbücher wurden von Heike Brückner von Grumbkow und Jörg Brückner geschrieben.

Ende Juli 2020 wurde die Verlängerung um eine zweite Staffel mit zwölf weiteren Folge bekannt gegeben,[1] Mitte August wurde mit den Dreharbeiten in Halle, Berlin, Brandenburg und Stücken[6] begonnen.[7] Neu in der Hauptbesetzung ist Robert Maaser. Die zweite Staffel wird seit dem 13. Oktober 2021 wieder am Vorabend ausgestrahlt.

Im Juni 2021 gab das ZDF eine Verlängerung der Serie um eine dritte Staffel mit zwölf weiteren Folgen bekannt, für die die Dreharbeiten bis Oktober 2021 in Halle und Umgebung andauern sollen.[8] Diese Folgen wurden direkt nach Ausstrahlung der 2. Staffel ab 19. Januar 2022 ausgestrahlt.[9]

Im Mai 2022 begannen die Dreharbeiten zur vierten Staffel (Folgen 37–48), welche bis Mitte September angedauert haben.[10] Neue Hauptrollen haben Cheyenne Pahde, Luise Emilie Tschersich, Martin Peňazola Cecconi, Uğur Ekeroğlu und Eric Cordes inne. Die Ausstrahlung war am 5. Oktober 2022.[11] Bereits eine Woche zuvor sind die Folgen bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Als Polizeifachhochschule dienen Gebäude im Green Park in Stahnsdorf.[12]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitleiste

● Hauptrolle, (N) Nebenrolle, (G) Gastrolle

Rolle 1 2 3 4
Kilian Hirschfeld
Ann-Christin „AC“ Heffner
Marc Abel
Inka Kubicki
Lorenzo Battiato
Pierre Hartwich
Robin Lesch
Leonie Ruska (G)
Professor Daniel Goldenbogen †
Dr. Julia Salomon
Sami Malouf
Michael Kelting
Madeleine Konrad
Aylin Aksu
Ulla Nowak (G)
Dr. Claas Steinebach (N) (N) (N)
Anastasia Sadowski
Charlotte von Merseburg
Bruno Pérez
Umut Gül
Phillip Schneider

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Episoden (Hauptrolle) Episoden (Nebenrolle) Zeitraum Bemerkungen
Aktuelle Hauptdarsteller
Esther Schweins Dr. Julia Salomon 1.01– 2020– Kriminalpsychologin (seit Folge 1.01), Kommissarische Dekanin der Polizeifachhochschule (Folge 1.02–1.12), Dekanin der Polizeifachhochschule (seit Folge 2.01)
Ex-Lebensgefährtin von Prof. Daniel Goldenbogen und Marc Abel
Neil Malik Abdullah Sami Malouf 1.01– 2020– Leiter der Mordkommission
Noch-Ehemann von Britta Malouf, Vater von Bassam Malouf
Birte Hanusrichter Madeleine Konrad 3.01– 2022– Kriminalhauptkommissarin, Stellvertretende Leiterin der Mordkommission (seit Folge 3.01)
Martin Bretschneider Dr. Claas Steinebach 4.01– 1.02–3.12 2020– Rechtsmediziner
Lebensgefährte von Michael Kelting
Luise Emilie Tschersich Anastasia Sadowski 4.01– 2022– Polizeischülerin bei der Mordkommission
Cheyenne Pahde Charlotte von Merseburg 4.01– 2022– Polizeischülerin bei der Mordkommission
Lebensgefährtin von Umut Gül
Martin Peñaloza Cecconi Bruno Pérez 4.01– 2022– Polizeischüler bei der Mordkommission
Uğur Ekeroğlu Umut Gül 4.01– 2022– Polizeischüler bei der Mordkommission
Lebensgefährte von Charlotte von Merseburg
Eric Cordes Phillip Schneider 4.01– 2022– Anwärter bei der Schutzpolizei
Ehemalige Hauptdarsteller
Werner Daehn Michael Kelting † 1.01–4.06 2020–2022 Kriminaloberkommissar
Lebensgefährte von Dr. Claas Steinebach, wird erschlagen und zur Vertuschung vom Dach geworfen
Jane Chirwa Ann-Christin „AC“ Heffner 1.01–3.12 2020–2022 Polizeischülerin bei der Mordkommission
Ex-Lebensgefährtin von Robin
François Goeske Kilian Hirschfeld 1.01–3.12 2020–2022 Polizeischüler bei der Mordkommission
Lebensgefährte von Inka Kubicki (Folge 1.01–2.02), Lebensgefährte von Aylin (ab Folge 3.05), Halbbruder von Yannik Hirschfeld und Rebecca Bordemann
Timmi Trinks Marc Abel 1.01–3.12 2020–2022 Polizeischüler bei der Mordkommission
Affäre von Dr. Julia Salomon (Folge 3.03–3.12), Sohn von Justus und Irene Abel
Luise von Finckh Inka Kubicki 1.01–2.12 2020–2021 Polizeischülerin bei der Mordkommission
Mutter von Luna, Lebensgefährtin von Kilian Hirschfeld (Folge 1.01–2.02) und Lorenzo Battiato (Folge 2.01–2.12) verlässt die MoKo nach Staffel 2 und hinterlässt nur einen kurzen Abschiedsbrief.
Salvatore Greco Lorenzo Battiato 1.01–2.12 2020–2021 Kriminalhauptkomissar, Stellvertretender Leiter der Mordkommission (Folgen 1.01–2.12)
Lebensgefährte von Inka Kubicki (Folge 2.01–2.12); Bruder von Sofia Battiato
wird wegen des Mordes an Ulla Nowak verhaftet
Steffen Groth Pierre Hartwich 1.01–1.12 2020 ehemaliger Pressesprecher
wird wegen Mordes an Helene Hartwich und Prof. Daniel Goldenbogen verhaftet
Robert Maaser Robin Lesch 2.01–2.12 2021 Polizeischüler bei der Kommission für Organisierte Verbrechen, Vertretung für Kilian Hirschfeld in der Mordkommission (Folge 2.01–2.03)
Ex-Lebensgefährte von Ann-Christin Heffner, Freunde; Lebensgefährte von Daria Mazur; Vater von Alessio Battiato
Sonja Kirchberger Ulla Nowak † 2.01–2.12 1.11–1.12 2020–2021 Archivarin
wird erschossen im Polizeiarchiv aufgefunden (Ende Folge 2.01)
Larissa Marolt Leonie Ruska 1.01–1.12 2.05–2.06 2020–2021 ehemalige Polizeischülerin bei der Autofahndung, Mitarbeiterin einer Influencerin
Ex-Affäre von Prof. Daniel Goldenbogen
Gedeon Burkhard Professor Daniel Goldenbogen † 1.01–1.12 2020 ehemaliger Dekan der Polizeifachhochschule
Bruder von Helene Hartwich, Ex-Affäre von Leonie Ruska, Ex-Freund von Dr. Julia Salomon
wird erschlagen in seinem Büro aufgefunden (Ende Folge 1)
Asli Melisa Uzun Aylin Aksu 3.02–3.12 2022 Polizeischülerin bei der Mordkommission, Lebensgefährtin von Kilian (ab Folge 3.05)

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum Bemerkungen
Luna Krüger Luna Kubicki 1.01–2.12 2020–2021 Tochter von Inka Kubicki, verlässt mit ihrer Mutter Halle nach Staffel 2
Barbara Prakopenka Caro Bleibtreu 1.01–1.03 2020 Studentische Hilfskraft von Prof. Daniel Goldenbogen
verlässt die Hochschule, nachdem sie von Inka Kubicki vor dem gesamten Plenum bloßgestellt wurde
Peter Davor Justus Abel 1.02–2.12 2020–2021 Landespolizeidirektor
Ehemann von Irene Abel, Vater von Marc Abel
Vlatka Alec Irene Abel 1.02–2.03 2020–2021 Ehefrau von Justus Abel, Mutter von Marc Abel
Charlotte Bohning Britta Malouf 1.05–2.08 2020–2021 Ehefrau von Sami Malouf, Mutter von Bassam Malouf
Omid Memar Bassam Malouf 1.05–1.12 2020 Kleinkrimineller
Sohn von Sami und Britta Malouf
Patrizia Carlucci Sofia Battiato 2.02–2.12 2021 Restaurantbesitzerin
Schwester von Lorenzo Battiato; Ziehmutter von Alessio Battiato
Julia Dietze Lysanne Römers 2.02–2.07 2021 Lebensgefährtin von Ulla Nowak (bis zu deren Tod)
Evgenia Lichtner Daria Mazur 2.09–2.12 2021 ehemalige Prostituierte
Freundin von Robin Lesch, Mutter von Alessio Battiato
Julian Mau Yannik Modrow 2.11–3.02 2021–2022 Drogendealer
Halbbruder von Kilian Hirschfeld
Emelie Kundrun Rebecca Bordemann 3.03–3.06 2022 Schwester von Kilian Hirschfeld
Lucas Lentes Eugen Porst 3.05–3.12 2022 Hausmeister an der Polizeifachhochschule
Ryan Wichert Marvin Bäcker 3.07–3.11 2022

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathrin Holger schreibt in der Süddeutschen Zeitung, dass in die Serie sehr viel Inhalt gepackt wurde. Erfreut zeigt sie sich darüber, dass Cast und Rollen ein breites Spektrum an Herkunft und sexueller Identität aufzeige. Insgesamt schreibt sie, dass die Serie an manchen Stellen holprig wirke.[13] Julian Miller beschreibt auf Quotenmeter.de, dass er den Eindruck habe, die Serie bemühe sich sehr, im Einheitsbrei der Vorabendserien nicht zu sehr aufzufallen. Positiv äußert er sich über Marolt, die er „als stärkste Darstellerin des Ensembles“ bezeichnet.[14] Anders sieht das Tilmann P. Gangloff bei der Stuttgarter Zeitung, der schreibt, dass sich Blutige Anfänger klar vom Vorabendprogramm abhebe. Der Reiz der Serie bestehe aus seiner Sicht darin, „dass die Helden im Sinn des „Learning by Doing“ echte Ermittlungen durchführen müssen, ohne über entsprechende Erfahrung zu verfügen“.[15]

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b «Blutige Anfänger»: Das ZDF lässt aktuell die zweite Staffel entstehen . In: Quotenmeter.de vom 30. Juni 2020. Abgerufen am 1. August 2020.
  2. Blutige Anfänger: Spannungsgeladene Crime-Serie. Staffel 4 in Vorbereitung. In: www.zdf.de. 2022, abgerufen am 20. August 2022.
  3. Blutige Anfänger – Staffel 4 im Dreh. In: www.studio-tv-film.de. 16. Juni 2022, abgerufen am 20. August 2022.
  4. „Blutige Anfänger“ zwischen Campus und Tatort: Drehstart für neue ZDF-Serie über Polizeihochschüler. In: Presseportal ZDF vom 24. Juni 2019. Abgerufen am 19. Januar 2020.
  5. Blutige Anfänger - Dreharbeiten im GREEN PARK. In: Streletzki Gruppe. 24. Oktober 2019, abgerufen am 5. März 2022 (deutsch).
  6. Tino: Dreharbeiten für “Blutige Anfänger” in Stückener Dorfstraße. In: stuecken.de. 24. September 2020, abgerufen am 5. Februar 2021.
  7. Jonas Nayda: „Blutige Anfänger“ ermitteln weiter: Warum die ZDF-Serie nicht nur in Halle spielt. In: mz-web.de. 12. August 2020, abgerufen am 9. Oktober 2020.
  8. Sabine Dreher: ZDF-Serie „Blutige Anfänger“ mit Drehstart in Halle. In: Presseportal des ZDF. 9. Juni 2021, abgerufen am 28. Oktober 2021.
  9. fernsehserien.de
  10. https://amp.tvspielfilm.de/news/tv/nach-ausstieg-bei-alles-was-zaehlt-neue-hauptrolle-fuer-cheyenne-pahde,10776433,ApplicationArticle.html
  11. Glenn Riedmeier: "Blutige Anfänger": Neue Ära mit "Alles was zählt"-Star beginnt. In: Wunschliste.de. 24. August 2022, abgerufen am 28. September 2022.
  12. Neues Wohnensemble in Altglienicke startet mit Baustellen-Kinderfest am 31.08. In: Streletzki Gruppe. 24. Oktober 2019, abgerufen am 19. April 2022 (deutsch).
  13. Kathrin Hollmer: Jung ermittelt. In: Süddeutsche Zeitung. Abgerufen am 9. Oktober 2020.
  14. Julian Miller: Die Kritiker: «Blutige Anfänger». In: Quotenmeter. 28. Januar 2020, abgerufen am 9. Oktober 2020.
  15. Tillmann Gangloff: Neue Krimiserie im ZDF: „Blutige Anfänger“: Ganz schön flott für den Vorabend. In: Stuttgarter Nachrichten. 28. Januar 2020, abgerufen am 9. Oktober 2020.