Boštjan Nachbar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Boštjan Nachbar
Boštjan Nachbar 2009.jpg
Spielerinformationen
Spitzname Boki
Geburtstag 3. Juli 1980
Geburtsort Slovenj Gradec, SFR Jugoslawien
Größe 206 cm
Position Small Forward
NBA Draft 2002, 15. Pick, Houston Rockets
Vereinsinformationen
Verein FC Barcelona
Liga Liga ACB
Vereine als Aktiver
1995–1997 SlowenienSlowenien ZM Maribor Lumar
1997–1998 SlowenienSlowenien Olimpija Ljubljana
1998–1999 SlowenienSlowenien ZM Maribor Lumar
1999–2000 SlowenienSlowenien Pivovarna Laško
2000–2002 ItalienItalien Benetton Treviso
2002–2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
2004–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans/Oklahoma City Hornets
2006–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Jersey Nets
2008–2009 RusslandRussland MBK Dynamo Moskau
2009–2011 TurkeiTürkei Efes Pilsen Istanbul
000002012 RusslandRussland UNICS Kasan
2012–2013 DeutschlandDeutschland Brose Baskets
Seit 0 2013 SpanienSpanien FC Barcelona
Nationalmannschaft
Seit 0 1999 Slowenien 29

Boštjan Nachbar (* 3. Juli 1980 in Slovenj Gradec, SR Slowenien) ist ein slowenischer Basketballspieler. Der 2,06 m große Small Forward war von 2002 bis 2008 in der NBA aktiv und steht aktuell beim spanischen Verein FC Barcelona unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Nachbar war bis 2000 bei verschiedenen Vereinen in Slowenien aktiv. Anschließend wechselte er zu Benetton ins italienische Treviso, wo er vermehrt Spielzeit bekam und italienischer Meister wurde. Bei der NBA-Draft 2002 wurde er an 15. Stelle von den Houston Rockets ausgewählt. Für diesen Verein spielte er bis 2004, bevor er nach New Orleans zu den Hornets wechselte. Dort konnte er seine durchschnittliche Einsatzzeit auf über 20 Minuten pro Spiel steigern. Nachdem er mit den Hornets zunächst nach Oklahoma City gezogen war, wechselte Nachbar Anfang 2006 zu den New Jersey Nets, wo er wiederum von der Einwechselbank kommend regelmäßige Einsatzzeit bekam. 2008 kehrte er nach Europa zurück und unterschrieb bei MBK Dynamo im russischen Moskau. Dort blieb er ein Jahr, bevor er zum türkischen Meister Efes Pilsen nach Istanbul wechselte. Nach zwei Jahren, in denen man 2010 im Finale und 2011 im Halbfinale Fenerbahçe Ülker unterlegen war, endete der Vertrag und Nachbar musste sich einer Knöcheloperation unterziehen,[1] wodurch er die EM 2011 verpasste und die ihn zu einer längeren Pause zwang. Als slowenischer Nationalspieler hatte Nachbar zuvor an den Europameisterschaften 2003, 2005 und 2009, bei der man mit dem vierten Platz nur knapp eine Medaille verpasste, sowie den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 teilgenommen. Anfang 2012 unterschrieb er einen Vertrag beim ULEB Eurocup-Gewinner UNICS aus Kasan.[2] Mit dem russischen Verein spielt er auch in der ULEB Euroleague 2011/12. Zur Saison 2012/13 gab der amtierende deutsche Meister Brose Baskets Bamberg die Verpflichtung von Nachbar für ein Jahr bekannt. Nach einer erfolgreichen Saison mit Bamberg, welche mit der Deutschen Meisterschaft für das Team endete, wechselte Nachbar nach Spanien und erhielt einen Vertrag bis 2014 bei der Basketball-Abteilung des FC Barcelona.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Boštjan Nachbar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ankle Injury Sidelines Nachbar. FIBA Europa, 26. Juli 2011, abgerufen am 16. Januar 2012 (englisch).
  2. UNICS lands Bostjan Nachbar. ULEB, 16. Januar 2012, abgerufen am 16. Januar 2012 (englisch).