Bodenseeufer (Gmk. Wangen, Hemmenhofen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturschutzgebiet Bodenseeufer (Gmk. Wangen, Hemmenhofen)

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

f1
Lage Gaienhofen und Öhningen im Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg, Deutschland
Fläche 42,9 ha
Kennung 3.583
WDPA-ID 555514013
Geographische Lage 47° 40′ N, 8° 57′ OKoordinaten: 47° 40′ 0″ N, 8° 56′ 49″ O
Bodenseeufer (Gmk. Wangen, Hemmenhofen) (Baden-Württemberg)
Bodenseeufer (Gmk. Wangen, Hemmenhofen)
Einrichtungsdatum 16. Mai 1961
Verwaltung Regierungspräsidium Freiburg

Das Bodenseeufer (Gmk. Wangen, Hemmenhofen) ist ein Naturschutzgebiet auf dem Gebiet der Gemeinden Gaienhofen und Öhningen im baden-württembergischen Landkreis Konstanz in Deutschland.

Das Schutzgebiet umfasst rund 43 Hektar der Ufer- und Flachwasserzone auf der Bodenseehalbinsel Höri zwischen den Ortschaften Wangen (Ortsteil der Gemeinde Öhningen) und Hemmenhofen (Ortsteil der Gemeinde Gaienhofen) und wurde 1961 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]