Bodenspinnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bodenspinnen
Hahnia helveola

Hahnia helveola

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Teilordnung: Entelegynae
Überfamilie: Dictynoidea
Familie: Bodenspinnen
Wissenschaftlicher Name
Hahniidae
Bertkau, 1878

Die Bodenspinnen (Hahniidae) sind eine Familie Echter Webspinnen innerhalb der Überfamilie Dictynoidea. Die Familie umfasst weltweit 249 Arten in 28 Gattungen.[1] (Stand: Juni 2016)

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Bodenspinnen handelt es sich um recht kleine Spinnen. Die größten Arten erreichen eine Größe von maximal drei Millimetern. Sie sind trotz ihrer geringen Größe leicht an ihren Spinnwarzen zu erkennen. Diese sind im Vergleich zur Spinne selbst relativ groß und in einer horizontalen Reihe angeordnet.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verbreitungskarte der Bodenspinnen

Bodenspinnen bauen kleine Deckennetze zwischen Steinen, Moos und über kleine Kuhlen im Boden. Die Spinnen laufen bei der Jagd auf dem Netz und bauen offenbar keinen Schlupfwinkel.[2] Sie kommen sowohl in feuchten Umgebungen als auch in trockeneren Wäldern vor. Bodenspinnen sind weltweit verbreitet.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der World Spider Catalog listet für die Bodenspinnen aktuell 23 Gattungen und 346 Arten.[1] (Stand: Juli 2018)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bodenspinnen (Hahniidae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Hahniidae im World Spider Catalog

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Naturhistorisches Museum der Burgergemeinde Bern: World Spider Catalog Version 17.0 – Hahniidae. Abgerufen am 3. Juni 2016.
  2. Michael J. Roberts: Spiders of Britain and Northern Europe. Collins Field Guide, ISBN 0-00-219981-5