Bodil/Bester Nebendarsteller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gewinner des dänischen Filmpreises Bodil in der Kategorie Bester Nebendarsteller (Bedste mandlige birolle). Der Verband der dänischen Filmkritiker und Drehbuchautoren (dänisch Filmmedarbejderforeningen) vergibt seit 1948 alljährlich seine Auszeichnungen für die besten Filmproduktionen und Filmschaffenden Ende Februar beziehungsweise Anfang März auf einer Gala in Kopenhagen.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie war Nikolaj Lie Kaas (1992, 1999, 2003) der jeweils dreimal triumphieren konnte. Der Däne ist bis heute auch der einzige Schauspieler, der die Bodil vor Vollendung des 30. Geburtstags dreimal gewinnen konnte und zählt gemeinsam mit Frits Helmuth und Jesper Christensen (je dreimal als beste Hauptdarsteller und einmal als beste Nebendarsteller ausgezeichnet) zu den am häufigsten geehrten Schauspielern.

2016 war der deutsche Schauspieler Louis Hofmann (Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit) siegreich.

Preisträger 1948–1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preisträger Filmtitel Deutscher Titel
1948 Ib Schønberg Ta’, hvad du vil ha' nicht bekannt
1949 Johannes Meyer Støt står den danske sømand nicht bekannt
1950
Preis nicht vergeben
1951 Ib Schønberg Café Paradis nicht bekannt
1952−
1961
Preis nicht vergeben
1962 Henning Moritzen Harry og kammertjeneren Harry und sein Kammerdiener
1963 Hans W. Petersen Støvsugerbanden nicht bekannt
1964–
1965
Preis nicht vergeben
1966 Poul Bundgaard Slå først, Frede Kaliber 7,65 – Diebesgrüße aus Kopenhagen
1967 Kjeld Jacobsen Der var engang en krig Es war einmal ein Krieg
1968–
1969
Preis nicht vergeben
1970 Preben Kaas Olsen-banden på spanden Die Olsenbande in der Klemme
1971 Karl Stegger Ballade på Christianshavn nicht bekannt
1972 Jørgen Ryg Lenin, din gavtyv Hey, Lenin, wir dreh’n ein Ding!
1973–
1974
Preis nicht vergeben
1975 Jens Okking Nitten røde roser nicht bekannt
1976 Ole Larsen Den korte sommer nicht bekannt
1977 Dick Kaysø Strømer nicht bekannt
1978 Poul Bundgaard Hærværk nicht bekannt
1979 Otto Brandenburg Hør, var der ikke en som lo nicht bekannt
1980 Frits Helmuth Johnny Larsen Johnny Larsen
1981 Kurt Ravn Jeppe på bjerget Jeppe vom Berge
1982 Peter Schrøder Gummi-Tarzan Gummi Tarzan
1983 Arne Hansen Der er et yndigt land nicht bekannt
1984 Hans Christian Ægidius Forræderne nicht bekannt
1985
Preis nicht vergeben
1986 Ingolf David Ofelia kommer til byen nicht bekannt
1987 Peter Hesse Overgaard Flamberede hjerter Flambierte Herzen
1988 Björn Granath Pelle Erobreren Pelle, der Eroberer
1989 Erik Mørk Himmel og Helvede nicht bekannt
1990 Henning Moritzen Dansen med Regitze Tanzen mit Regitze
1991 Steen Svare Sirup nicht bekannt
1992 Nikolaj Lie Kaas Drengene fra Sankt Petri Die Jungen von St. Petri
1993 Waage Sandø Kærlighedens smerte nicht bekannt
1994 Jesper Langberg Det forsømte forår nicht bekannt
1995 Holger Juul Hansen Riget The Kingdom – Hospital der Geister
1996 Lars Knutzon Kun en pige nicht bekannt
1997 Zlatko Burić Pusher Pusher
1998 Jesper Christensen Barbara nicht bekannt
1999 Nikolaj Lie Kaas Idioterne Idioten

Preisträger und Nominierungen 2000–2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000

Jesper AsholtMifune – Dogma III (Mifunes sidste sang)

Lars KaalundBornholms stemme
Søren Hauch-FausbøllDer einzig Richtige (Den eneste ene)


2001

Nicolaj KopernikusDie Bank (Bænken)

Henning MoritzenHer i nærheden
Ole ThestrupFlickering Lights (Blinkende lygter)


2002

Tommy KenterFukssvansen

Troels II MunkEin richtiger Mensch (Et rigtigt menneske)


2003

Nikolaj Lie KaasOpen Hearts (Elsker dig for evigt)

Jesper ChristensenOkay
Jesper Christensen – Kleine Missgeschicke (Små ulykker)
Henrik Prip – Kleine Missgeschicke (Små ulykker)


2004

Peter SteenDas Erbe (Arven)

Nicolas BroStealing Rembrandt – Klauen für Anfänger (Rembrandt)
Jesper LohmannLykkevej
Stellan SkarsgårdDogville


2005

Søren PilmarkKing’s Game(Kongekabale)

Nicolas Bro – King’s Game (Kongekabale)
Bent MejdingBrothers – Zwischen Brüdern (Brødre)
Leif SylvesterPusher II


2006

Nicolas BroDark Horse (Voksne mennesker)

Nicolas Bro – Adams Äpfel (Adams æble)
Ali Kazim – Adams Äpfel (Adams æble)
Lin Kun WuChinaman (Kinamand)


2007

Bent MejdingDer Traum (Drømmen)

Friðrik Þór FriðrikssonThe Boss of It All (Direktøren for det hele)
Jens Jørn Spottag – Der Traum (Drømmen)


2008

Morten GrunwaldHvid nat

Dejan ČukićDe unge år: Erik Nietzsche sagaen del 1
Nicolaj KopernikusInsel der verlorenen Seelen (De fortabte sjæles ø)
Cyron Bjørn MelvilleFighter
Søren MallingDe unge år: Erik Nietzsche sagaen del 1


2009

Kim BodniaFrygtelig Lykkelig

Lars BrygmannFrygtelig Lykkelig
Finn NielsenLille soldat
Henrik PripSpillets regler
Jens Jørn SpottagTo Verdener

Preisträger und Nominierungen ab 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

Jens AndersenFri os fra det onde

Michael FalchApplaus
Preben HarrisHeadhunter
Henning MoritzenHeadhunter
Søren PilmarkKærestesorger


2011

Kurt RavnNothing’s All Bad – Smukke mennesker (Smukke mennesker)

Kim BodniaIn einer besseren Welt (Hævnen)
Morten HolstBruderschaft (Broderskab)
Gustav Fischer KjærulffSubmarino
Roland MøllerR


2012

Lars RantheDirch

Pilou AsbækEine Familie (En familie)
David DencikVærelse 304
John HurtMelancholia
Kiefer SutherlandMelancholia


2013

Tommy KenterMarie Krøyer

Lars BomMax Pinlig på Roskilde
Nicolas BroUndskyld jeg forstyrrer
Thomas GabrielssonDie Königin und der Leibarzt (En kongelig affære)
Roland MøllerKapringen


2014

Roland MøllerNordvest

Jamie BellNymph()maniac (Nymphomaniac)
Fares FaresErbarmen (Kvinden i buret)
Thomas Bo LarsenDie Jagd (Jagten)
Lars RantheDie Jagd (Jagten)


2015

Pilou AsbækSilent Heart – Mein Leben gehört mir (Stille hjerte)

Ali SivandiÆkte vare
Anders W. BerthelsenKapgang
David DencikKapgang
Lars MikkelsenWhen Animals Dream (Når dyrene drømmer)


2016

Louis HofmannUnter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit (Under sandet)

Dulfi Al-JabouriA War (Krigen)
Henning JensenSommer ’92 (Sommeren ’92)
Søren MallingThe Idealist – Geheimakte Grönland (Idealisten)
Esben Smed JensenSommer ’92 (Sommeren ’92)


2017

Lars MikkelsenDer Tag wird kommen (Der kommer en dag)

Elliott Crosset HoveIm Blut (I blodet)
Lars RantheDie Kommune (Kollektivet)
Lars RantheLove and Other Catastrophes (Kærlighed og andre katastrofer)
Alexandre WillaumeHundeliv