Bodo Baumgarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bodo Baumgarten (* 25. November 1940 in Gotenhafen, Westpreußen), aufgewachsen in Schleswig-Holstein und Hamburg, ist ein deutscher Maler und Grafiker, ehemaliger Professor an der HBK Saar in Saarbrücken.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baumgarten hat von 1962 bis 1969 in Kiel und Hamburg freie Malerei studiert, anschließend an der Hochschule für bildende Künste Hamburg im Rahmen von Lehraufträgen unterrichtet. 1975 erhielt er den Förderpreis der Akademie der Künste Berlin, 1976 erhielt er für das Jahr 1977 ein Stipendium des Hamburger Lichtwark-Preises. 1979 quittierte er seine Lehrtätigkeit auf eigenen Wunsch, um sich künstlerisch weiterentwickeln zu können. 1981 übersiedelte er nach Köln, wo er seitdem sein Hauptatelier hat. 1986 erhielt er ein Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn. Von 1986 bis 1987 nahm er einen Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf wahr. Ab 1989 war er Professor für freie Malerei an der neu gegründeten HBK Saar. Seine Nachfolgerin dort ist seit Herbst 2006 Gabriele Langendorf.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bodo Baumgarten. Virtuelle Werkstatt 998 – 999 – 000: Licht – Schnitt – Atelier Saarbrücken. Verlag der modernen Kunst, Nürnberg 2000
  • „Bodo Baumgarten – Beim Aktzeichnen“. Ausstellung im Museum St. Wendel, 12. Februar bis 2. April 2006. Ausstellungskatalog
  • Dietfried Gerhardus: Malerei und was dazu gehört: Bodo-Baumgarten-Ausstellung im Präsidialamt. In: campus Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 25 (1995), 6, 5.
  • Dietfried Gerhardus: Zusammenschlußsituationen: Zum künstlerischen Gestaltungsprozeß im Werk von Bodo Baumgarten. In: Außen Innen - Die Poesie des Raums, hrsg. von Hanns Jung u. Hermann-Josef Schüren, Medon-Verlag, Leimen 1998, S. 3–13.
  • Dietrich Helms: Bodo Baumgarten. Verspannungen Raumobjekte Entwürfe. Galerie Defet, Nürnberg, 1972
  • Ernst-Gerhard Güse (Hrsg.): Bodo Baumgarten. Venus und Vulkanus [Ausstellungskatalog]. Saarbrücken, 1992.
  • Bodo Baumgarten: Bodo Baumgarten zum offenen Raum: Projekte für den Außenraum. 1970–1988. Niebüll, 1989.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]