King County International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Boeing Field)
Wechseln zu: Navigation, Suche
King County International Airport
Aufnahme des Flughafens von 2014
Kenndaten
ICAO-Code KBFI
IATA-Code BFI
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 9 km südöstlich von Seattle, Washington
Straße I-5
Basisdaten
Eröffnung 1928
Betreiber King County
Fläche 240 ha
Flug-
bewegungen
227.230 (2011)
Start- und Landebahnen
13R/31L 3048 m × 60 m Asphalt
13L/31R 1131 m × 30 m Asphalt

Der King County International Airport, auch Boeing Field genannt, ist ein Flughafen in Seattle im US-Bundesstaat Washington.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Gründung 1928 war der Flughafen bis zur Eröffnung des Seattle Tacoma International Airport der Hauptflughafen der Stadt Seattle und des King County, zudem wurde er im Zweiten Weltkrieg auch militärisch genutzt. Boeing baute auf dem Flughafen in den 1960er Jahren Flugzeuge des Typs Boeing 737 und nutzt den Flughafen nach der Verlagerung der Fertigung auf die Flughäfen Everett und Renton weiterhin für Testflüge und Auslieferungen von Flugzeugen an seine Kunden, zudem befindet sich eine Lackierhalle auf dem Gelände.

Kommerzielle Flüge werden lediglich von kleineren Airlines wie Kenmore Air und San Juan Airlines durchgeführt.

Auf dem Gelände befindet sich das Museum of Flight.

Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen ist mit einem Instrumentenlandesystem (ILS, Bahn 13R) ausgestattet sowie mit visuellen Anflughilfen für beide Start- und Landebahnen. Auf dem Flughafen ist zudem eine Zollabfertigung bei Flügen aus den bzw. in die USA möglich.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: King County International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. About King County International Airport. In: kingcounty.gov. King County; abgerufen am 15. August 2015 (englisch).
  2. PIlot information. In: kingcounty.gov. King County; abgerufen am 15. August 2015 (englisch).