Bokelrehm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bokelrehm
Bokelrehm
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bokelrehm hervorgehoben
Koordinaten: 54° 2′ N, 9° 23′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Steinburg
Amt: Schenefeld
Höhe: 18 m ü. NHN
Fläche: 2,69 km²
Einwohner: 143 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 53 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25596
Vorwahlen: 04827, 04892
Kfz-Kennzeichen: IZ
Gemeindeschlüssel: 01 0 61 013
Adresse der Amtsverwaltung: Mühlenstraße 2
25560 Schenefeld
Webpräsenz: www.amt-schenefeld.de
Bürgermeister: Thomas Lahann (AKWG)
Lage der Gemeinde Bokelrehm im Kreis Steinburg
Karte

Bokelrehm ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Bokelrehm besteht aus den zwei in sich geschlossenen Ortschaften Bokelrehm und Kohlenbek. Die beiden Ortschaften werden durch den Verlauf der Bundesautobahn 23 HeideHamburg getrennt. Sie liegt etwa 10 km nordwestlich von Itzehoe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1538 wurde die Gemeinde erstmals erwähnt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Kommunalwahl 2013 hat die Wählergemeinschaft AKWG alle sieben Sitze der Gemeindevertretung.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „Von Gold und Grün schräglinks geteilt. Oben ein schräg gestellter und mit der Spitze in die rechte Oberecke weisender grüner Buchenzweig mit zwei Blättern und einer roten Buchecker an der Spitze, unten ein schräglinker silberner Wellenbalken.“[2]

Die mit zwei Laubblättern besetzte Buchecker symbolisiert den Ortsteil „Bokelrehm“, dessen Name sich von der Buche herleitet. Der Ortsteil „Kohlenbek“ („tome kolden beke“ = „zum kalten Bach“) wird durch den silbernen Wellenbalken dargestellt. Das Gelb als Hintergrundsfarbe im Schildhaupt bezieht sich auf den Landschaftsraum „Hohenwestedter Geest“, in dem sich die Gemeinde befindet. Das Grün versinnbildlicht die Landwirtschaft sowie den Baumbestand in der Gemeinde.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde befand sich bis Anfang Sommer 2014 eine Gastwirtschaft, zurzeit gibt es nur eine Fischräucherei, und einen Landwirtschaftlichen Betrieb. Seit 2013 befindet sich im Ortsteil Kohlenbek ein Windpark mit 4 Windrädern. Weitere Betriebe sind in der Gemeinde nicht vermerkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bokelrehm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2015 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein