Bombay Stock Exchange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Börse von Bombay
Andere Perspektive

Der Bombay Stock Exchange (BSE) ist eine Wertpapierbörse in der Dalal Street in Mumbai (dem ehemaligen Bombay).

Die 1875 gegründete Börse ist die älteste Asiens. An der Bombay Stock Exchange (BSE) werden die Aktien von etwa 3500 Unternehmen gehandelt. Die BSE ist neben der ebenfalls in Mumbai ansässigen National Stock Exchange of India (NSE) die wichtigste Börse in Indien.

Die Marktkapitalisierung aller am Bombay Stock Exchange gelisteten Unternehmen betrug im August 2017 2.063 Milliarden US-Dollar womit sie zu den 20 größten Börsen der Welt nach Marktkapitalisierung gehört.[1]

Indexwerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem BSE Sensex, dem bekanntesten Finanzindex in Indien, werden weitere Finanzindices geführt:

  • BSE 500
  • BSEPSU
  • BSEMIDCAP
  • BSESMLCAP
  • BSEBANKEX

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bombay Stock Exchange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Worlds Stock Exchanges by Market Cap. Abgerufen am 7. März 2018.