Bondeno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bondeno
Wappen
Bondeno (Italien)
Bondeno
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Ferrara (FE)
Koordinaten: 44° 53′ N, 11° 25′ O44.88333333333311.41666666666713Koordinaten: 44° 53′ 0″ N, 11° 25′ 0″ O
Höhe: 13 m s.l.m.
Fläche: 175,17 km²
Einwohner: 14.872 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 85 Einw./km²
Postleitzahl: 44012
Vorwahl: 0532
ISTAT-Nummer: 038003
Volksbezeichnung: bondenesi o bondesani
Schutzpatron: San Giovanni Battista
Website: www.comune.bondeno.fe.it
Kirche Madonna della Pioppa in Bondeno
Kirche Madonna della Pioppa in Bondeno

Bondeno ist eine Kleinstadt mit 14.872 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Ferrara in der Region Emilia-Romagna in Oberitalien.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt 19 Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Ferrara, südlich des Orts, an dem der Fluss Panaro in den Po mündet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt ist das Zentrum eines landwirtschaftlichen Gebiets, das früher für den Anbau von hochwertigem Hanf berühmt war. Früher war das Gebiet zwischen der Gräfin Matilde von Canossa und den Estensi geteilt. Heute werden in der Region u. a. Wassermelonen angebaut.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Matildenturm (Torre Matildea)
  • Wallfahrtskirche Madonna della Pioppa in Ospitale

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Homepage der Stadtverwaltung

 Commons: Bondeno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.