Bonneuil-les-Eaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bonneuil-les-Eaux
Bonneuil-les-Eaux (Frankreich)
Bonneuil-les-Eaux
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Clermont
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Oise Picarde
Koordinaten 49° 41′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 49° 41′ N, 2° 14′ O
Höhe 72–172 m
Fläche 18,29 km2
Einwohner 813 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km2
Postleitzahl 60120
INSEE-Code
Website http://bonneuil-les-eaux.fr/

Rathaus (Mairie) von Bonneuil-les-Eaux

Bonneuil-les-Eaux ist eine französische Gemeinde mit 813 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Clermont und zum Kanton Saint-Just-en-Chaussée und ist Teil der Communauté de communes de l’Oise Picarde. Die Einwohner werden Bonneuillois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bonneuil-les-Eaux liegt etwa 35 Kilometer nordnordwestlich von Clermont. Umgeben wird Bonneuil-les-Eaux von den Nachbargemeinden Gouy-les-Groseillers im Norden und Nordwesten, Fransures und Lawarde-Mauger-l’Hortoy im Norden, Hallivillers im Nordosten, Paillart im Osten und Südosten, Esquennoy im Süden und Südosten, Fléchy im Süden, Blancfossé im Südwesten sowie Croissy-sur-Celle im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A16.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 658 672 686 694 745 751 797 821
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 13. Jahrhundert, Monument historique seit 1997
  • Reste der früheren Priorei Saint-Nicolas, verbliebenes Portal ist Monument historique seit 1998
  • Kapelle Saint-Roch, 1733 erbaut
  • Turmhügelburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bonneuil-les-Eaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien