Bootsmotor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
V6-Dieselmotor (195 kW) als Bootsmotor

Der Bootsmotor ist der Antriebsmotor eines Bootes. Auf Segelbooten kann ein zusätzlicher Motor als Hilfsmotor für Hafenmanöver und zur Überbrückung von Flauten dienen.

Boote können mit einem oder mehreren Außenbordmotoren oder mit Innenbordmotoren ausgestattet sein. Bei innenliegenden Motoren wird das Drehmoment entweder direkt über eine gerade Propellerwelle (Starre Welle), eine Propellerwelle mit Umlenkung (Y-Trieb) oder einen Außenbord-Unterwasserteil (Z-Trieb) an den Propeller übertragen. Als Kraftstoffe werden Ottokraftstoff oder Dieselkraftstoff verwendet. Vereinzelt kommen auch Gasmotoren sowie Elektromotoren zum Einsatz.

Bedeutende Hersteller von Bootsmotoren sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WiktionaryWiktionary: Bootsmotor – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen