Borgou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Borgou
Borgou
Basisdaten
Hauptstadt: Parakou
Kommunen: 8
Fläche: 25.310 km²
Einwohner: 1.214.249(Zensus, 2013)
Bevölkerungsdichte: 46,96 Einw./km² (Zensus, 2013)
ISO 3166-2: BJ-BO

Borgou ist ein Département Benins mit der Hauptstadt Parakou.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Departement liegt im Osten des Landes und grenzt im Norden an das Departement Alibori, im Süden an das Departement Collines, im Nordwesten an das Departement Atakora, im Westen an das Departement Donga und im Osten an Nigeria.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der letzten Volkszählung 2013 zählte das Departement 1.214.249 Einwohner.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl
Zensus 1979 277.591
Zensus 1992 471.975
Zensus 2002 724.171
Zensus 2013 1.214.249

Volksgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größten Völker sind die Bariba mit 37,6 %, die Fulbe mit 20,0 %, die Gando mit 9,9 %, die Nagot mit 4,3 %, die Dendi mit 3,7 % und die Fon mit 3,0 % Anteil an der Gesamtbevölkerung.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rund zwei Drittel (genau 66,3 %) der Bewohner sind Anhänger des Islam. Ein Fünftel (19,7 %) bekennt sich zum Christentum (davon 77 % Katholiken und rund 7 % Methodisten). Der Rest gehört traditionellen Religionen an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 wurde der nördliche Teil als Departement Alibori abgetrennt.