Boris Sanson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Boris Sanson
Medaillenspiegel
Boris Sanson (2008)
Boris Sanson (2008)

Fechten

FrankreichFrankreich Frankreich
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Peking 2008 Säbel-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Bronze0 Leipzig 2005 Säbel-Mannschaft
0Gold0 Turin 2006 Säbel-Mannschaft
0Silber0 St. Petersburg 2007 Säbel-Mannschaft
Fechten Europameisterschaften
0Silber0 Koblenz 2001 Säbel-Mannschaft
0Bronze0 Bourges 2003 Säbel
0Bronze0 Gent 2007 Säbel-Mannschaft
0Silber0 Kiew 2008 Säbel-Mannschaft

Boris Louis Sanson (* 7. Dezember 1980 in Bordeaux) ist ein ehemaliger französischer Säbelfechter.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boris Sanson erfocht seine größten Erfolge mit der Mannschaft. 2006 wurde er mit ihr in Turin Weltmeister und gewann mit ihr darüber hinaus 2005 in Leipzig Bronze sowie 2007 in Sankt Petersburg Silber. Zwei weitere Silbermedaillen und eine Bronzemedaillen sicherte er sich zwischen 2001 und 2008 im Mannschaftswettbewerb der Europameisterschaften. Seine einzige internationale Medaille im Einzel gewann er bei den Europameisterschaften 2003 in Bourges. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking belegte er im Einzel den 14. Rang. Im Mannschaftswettbewerb erreichte er nach Siegen gegen Ägypten und Italien das Finale gegen die Vereinigten Staaten, in dem sich die französische Equipe mit 45:37 durchsetzen konnte. Sanson wurde gemeinsam mit Nicolas Lopez und Julien Pillet Olympiasieger. Nach dem Olympiasieg wurde er zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Boris Sanson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien