Borja López

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Borja López
Personalia
Name Borja López Menéndez
Geburtstag 2. Februar 1994
Geburtsort GijónSpanien
Größe 191 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Xeitosa
Sporting Gijón
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 Sporting Gijón B 10 (0)
2012–2013 Sporting Gijón 19 (0)
2013–2015 AS Monaco 1 (0)
2014 Rayo Vallecano (Leihe) 3 (0)
2015 Deportivo La Coruña (Leihe) 0 (0)
2015–2016 FC Arouca (Leihe) 0 (0)
2016–2017 FC Barcelona B 29 (2)
2016 FC Barcelona 0 (0)
2017– HNK Hajduk Split 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Spanien U-18
Spanien U-19
Spanien U-20
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 4. September 2017

Borja López Menéndez (* 2. Februar 1994 in Gijón) ist ein spanischer Fußballspieler. Er steht seit der Saison 2017/18 bei HNK Hajduk Split unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

López wurde in der asturischen Stadt Gijón geboren und spielte zunächst bis zur U-10 bei Xeitosa und wechselte anschließend in die U-12 von Sporting Gijón.[1] Am 16. November 2012 kam López erstmals in der ersten Mannschaft in der Segunda División zum Einsatz. In der gesamten Saison 2012/13 absolvierte er 19 Partien.

Zur Saison 2013/14 wechselte López für rund 2,2 Mio. Euro in die französische Ligue 1 zur AS Monaco, bei der er einen bis zum 30. Juni 2017 datierten Vierjahresvertrag erhielt.[2] In Monaco konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und kam nur zu einem Ligaeinsatz. Ende Januar 2014 wurde López daher bis zum Saisonende in die spanische Primera División an Rayo Vallecano ausgeliehen.[3] Dort kam er gegen Saisonende zu drei Ligaeinsätzen.

Zur Saison 2014/15 kehrte López nach Monaco zurück, kam aber nur zu seinem Einsatz im Ligapokal. Am 29. Januar 2015 wurde er erneut bis zum Saisonende in seine Heimat, diesmal an Deportivo La Coruña, ausgeliehen[4], kam dort aber nicht zum Einsatz.

Zur Saison 2015/16 kehrte López nicht nach Monaco zurück, sondern wechselte auf Leihbasis in die portugiesische Primeira Liga zum FC Arouca.[5] Dort kam er allerdings nur auf drei Einsätze im Ligapokal.

Am 30. Januar 2016 wurde die Leihe mit dem FC Arouca beendet. López wechselte daraufhin in die zweite Mannschaft des FC Barcelona, bei dem er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 erhielt.[6] Dort kam er bis zum Saisonende auf zehn Einsätze in der drittklassigen Segunda División B. Am 30. November 2016 kam López beim 1:1-Unentschieden gegen Hércules Alicante im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Copa del Rey erstmals in der ersten Mannschaft zum Einsatz.[7]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

López spielte für die U-18-, U-19- und U-20-Auswahl Spaniens.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Siehe sein Profil auf der Website des FC Barcelona, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  2. Ligue 1: Monaco sign Spain under-19 international Borja Lopez from Sporting Gijon , skysports.com, 2. August 2013, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  3. Borja López, cedido por el Mónaco al Rayo Vallecano, rayoherald.com, 29. Januar 2014, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  4. Siehe die offizielle Bestätigung von Deportivo La Coruña vom 29. Januar 2015, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  5. Borja López chega do Mónaco para a defesa, 4. Juli 2015, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  6. a b Siehe die offizielle Bestätigung des FC Barcelona vom 30. Januar 2016, abgerufen am 3. Dezember 2016.
  7. Aleñá, Carbonell, Borja López, Nili and Cardona all make FC Barcelona first team debut , fcbarcelona.com, 30. November 2016, abgerufen am 3. Dezember 2016.