BornholmerFærgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo für die Zeit bis zum 31. August 2018
Fährlinien der BornholmerFærgen

BornholmerFærgen kennzeichnet die Fährverbindungen zur dänischen Insel Bornholm in der Ostsee.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BornholmerFærgen – Fährschiff Povl Anker

Die Bornholmer Reederei wurde im Jahr 1866 als Dampskibsselskabet på Bornholm af 1866 (Dampfschifffahrtsgesellschaft Bornholms von 1866) gegründet. Den Namen Bornholmer Færgen bekam sie im Jahr 1973, als der dänische Staat die bis dahin private Aktiengesellschaft übernahm. Vom 1. Mai 2005 bis zum 30. September 2010 hieß das Verkehrsunternehmen offiziell Aktiengesellschaft Bornholmstrafikken A/S und beinhaltete auch den Linienbusverkehr auf der Insel.[1] Ab November 2007 organisierte Bornholmstrafikken als 50%iger Teilhaber der Nordic Ferry Services A/S (die andere Hälfte gehört der dänischen Clipper Group A/S) den Betrieb mehrerer ehemals zu Scandlines gehörender innerdänischer Fährlinien.[2] Nordic Ferry Services A/S wurde zum 1. Oktober 2010 in DanskeFærgen A/S umbenannt. Zum gleichen Zeitpunkt wurde der Name Bornholmstrafikken durch BornholmerFærgen ersetzt.

Übernahme des Betriebs am 1. September 2018 von Molslinjen – neuer Name Bornholmslinjen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aktuelle Verkehrsvertrag zum Betrieb der drei Verbindungen nach Bornholm läuft noch bis Ende August 2018. Die Neuausschreibung 2017 gewann die dänische Reederei Molslinjen.[3] Ab dem 1. September 2018 wird Molslijen den Fährverkehr zur Insel Bornholn unter dem neuen Namen Bornholmslijen anbieten. Der Verkehrsvertrag läuft über zehn Jahre bis zum 31. August 2028.[4]

Fährlinien und -schiffe von BornholmerFærgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katamaran Leonora Christina
Katamaran Villum Clausen

Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fährschiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leonora Christina (seit 2011): Schnellfähre/Katamaran; benötigt für die Strecke von Rønne nach Ystad nur 80 Minuten
  • Villum Clausen (seit 2000): Schnellfähre/Katamaran; benötigt für die Strecke von Rønne nach Ystad nur 75 Minuten
  • Hammerodde (seit 2005): RoPax-Fähre; verkehrt auf den Routen Rønne ↔ Køge und Sassnitz ↔ Rønne
  • Povl Anker (seit 1978): RoPax-Fähre; verkehrt auf den Routen Ystad ↔ Rønne und Sassnitz ↔ Rønne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der Reederei (dänisch)
  2. Organisation der Fanøfærgen; für die anderen Linien der DanskeFærgen A/S gilt Entsprechendes
  3. FAQ – Bornholmslinjen, Molslinjen, abgerufen am 7. November 2017
  4. Ab September 2018 mit Bornholmslinjen. Auf www.færgen.dk vom 7. September 2017, abgerufen am 10. November 2017