Borsfa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Borsfa
Wappen von Borsfa
Borsfa (Ungarn)
Borsfa
Borsfa
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Zala
Kreis seit 1.1.2013: Letenye
Koordinaten: 46° 30′ N, 16° 47′ OKoordinaten: 46° 29′ 50″ N, 16° 46′ 55″ O
Fläche: 11,83 km²
Einwohner: 730 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 62 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 93
Postleitzahl: 8885
KSH kódja: 10056
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: István Sándor Jetzin[1]
Postanschrift: Zrínyi út 7.
8885 Borsfa
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Borsfa (kroatisch Borša[2])ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Letenye (Komitat Zala) in der Nähe der kroatischen Grenze.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 11 km nordwestlich von Letenye.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borsfa wurde 1392 erstmals urkundlich erwähnt und war ein ständig bewohnter Ort. Eine Kirche gab es nicht. Der zentrale Ort der Gegend war Bánokszentgyörgy. 1889 wurde eine Schule eröffnet. Eine Kapelle mit Glockenstuhl wurde 1896 gebaut.

Nach dem Zweiten Weltkrieg litt der Ort unter der Abwanderung. Ende der 1960er Jahre stabilisierte sich die Lage, die Schule wurde neu eröffnet. Seit 1973 gibt es einen Kindergarten. In den 1990er Jahren erlebte der Ort einen wirtschaftlichen Aufschwung.

Im Ort ist eine Bürgerwehr aktiv.[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist 8 km von der Autobahn M7 entfernt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Borsfa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Borsfa települési választás eredményei (ungarisch) Országos Választási Iroda. 3. Oktober 2010. Abgerufen am 18. Juni 2011.
  2. Folia onomastica croatica 14/2005. (PDF) In: Živko Mandić: Hrvatska imena naseljenih mjesta u Madžarskoj. Abgerufen am 25. Oktober 2017.
  3. Zala megyei polgárőr egyesületek (ungarisch) zmpsz.hu. Abgerufen am 25. Oktober 2017.