Bortigali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bortigali
Bortigali (Italien)
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Nuoro (NU)
Lokale Bezeichnung Bortigale
Koordinaten 40° 17′ N, 8° 50′ OKoordinaten: 40° 17′ 0″ N, 8° 50′ 0″ O
Höhe 510 m s.l.m.
Fläche 67,46 km²
Einwohner 1.286 (31. Dez. 2019)[1]
Fraktionen Mulargia
Postleitzahl 08012
Vorwahl 0785
ISTAT-Nummer 091012
Bezeichnung der Bewohner Bortigalesi
Schutzpatron Santa Maria degli Angeli
Website comune.bortigali.nu.it

Bortigali ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1286 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Nuoro, Region Sardinien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bortigali liegt 50 km westlich von Nuoro auf 510 m s.l.m. in der Marghine-Kette zu Füßen des Monte Santu Padre (1025 m). Zum Gemeindegebiet gehört noch die Fraktion Mulargia. Die Nachbargemeinden sind: Birori, Bolotana, Dualchi, Macomer und Silanus.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Santa Maria degli Angeli
  • Nuraghe Orolo, unweit des Ortes in überhöhter Position gut erhaltene Nuraghe
  • Nuraghe Aidu Entos mit einer lateinischen Inschrift

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bortigali besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Macomer–Nuoro. An der Ortschaft führt zudem die Strada statale 129 Trasversale Sarda vorbei.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bortigali – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.