Botnnuten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Botnnuten
f1
Höhe 1460 m
Lage Königin-Maud-Land, Antarktika
Koordinaten 70° 24′ 0″ S, 38° 1′ 0″ OKoordinaten: 70° 24′ 0″ S, 38° 1′ 0″ O
Botnnuten (Antarktis)
Botnnuten

Der Botnnuten (norwegisch für Grundgipfel) ist ein 1460 m hoher, felsiger und isolierter Berg im ostantarktischen Königin-Maud-Land. Er ragt südlich des Havsbotn und 35 km südwestlich des Shirase-Gletschers auf. Der Berg ist die südlichste Erhebung in der Umgebung des Havsbotn.

Norwegische Kartografen, die ihn vermutlich nach seiner geographischen Lage und seiner Nähe zum Havsbotn benannten, kartierten den Berg anhand von Luftaufnahmen, die bei der Lars-Christensen-Expedition 1936/37 waren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]