Botschaft der Vereinigten Staaten in Nikosia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Botschaft der Vereinigten Staaten in Nikosia ist der Sitz der diplomatischen Vertretung der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) in der Republik Zypern. Sie befindet sich in der Metochiou & Ploutarchou Street 2407, Engomi der zypriotischen Hauptstadt und besteht seit der Gründung der Republik Zypern.

Nachrichtendienstliche Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Dachetage der Botschaft befindet sich nach Aussagen des ehemaligen kanadischen Geheimdiensttechnikers Mike Frost[1] der "Operations Room" für die elektronische Aufklärung (SIGINT) durch US-Dienste. Auf dem Dach der Botschaft sind mindestens acht Stabantennen, acht semidirektionale Yagi-Richt-Antennen, zwei Langdrahtantennen und Einrichtungen für den Sichtschutz (ähnlich einem Radom) für direktionale Antennen dokumentiert. Die Antennenanlagen weisen auf die Kapazitäten zu einer dauerhaften Überwachung eines weiten Frequenzspektrums hin. Damit können Mobiltelefone, Pager, drahtlose Internet Kommunikation (UMTS), WLANs, Satelliten down und uplinks, terrestrische Satelliten und UHF/VHF-Kommunikation und Kurzwellenfunk überwacht werden.[2]

Die Botschaft war Teil des NSA/CIA-Programmes Special Collection Service.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ehemaliger Techniker des Kanadischen Communications Security Establishment
  2. http://cryptome.org/2012/01/0060.pdf