Bourbon-Lancy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bourbon-Lancy
Wappen von Bourbon-Lancy
Bourbon-Lancy (Frankreich)
Bourbon-Lancy
Region Burgund
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Charolles
Kanton Bourbon-Lancy
Koordinaten 46° 37′ N, 3° 46′ O46.6194444444443.7733333333333275Koordinaten: 46° 37′ N, 3° 46′ O
Höhe 202–346 m
Fläche 55,73 km²
Einwohner 5.241 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km²
Postleitzahl 71140
INSEE-Code
Website http://www.bourbon-lancy.com/

Bourbon-Lancy ist eine französische Stadt mit 5241 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Saône-et-Loire in der Region Burgund. Ihre Einwohner heißen Bourbonniens.

Die mittelalterliche Stadt liegt im südlichen Burgund. Im Grenzgebiet dreier Départements befindlich (Saône-et-Loire, Allier, Nièvre), ist die Stadt seit der Antike vor allem für ihre Thermalquellen bekannt, die seit den Tagen der alten Römer bis in die Gegenwart erfolgreich in der Rheumatherapie eingesetzt werden. Die antiken Thermen standen unter dem Schutz der gallischen Gottheiten Apollo Borvo und Damona.

Von ihrer über zweitausendjährigen Geschichte zeugen zahlreiche Denkmäler:

  • Le Beffroi, ein mittelalterlicher Uhrturm
  • die Altstadt mit ihrer Stadtmauer
  • die frühromanische Kirche Saint-Nazaire (heute Museum)

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1989 1999 2006
6171 6263 6640 6507 6178 5634 5466

Wappen[Bearbeiten]

Das Wappen der Stadt Bourbon-Lancy: Ein goldener Löwe auf Blau umgeben von acht gleichmäßig verteilten Muscheln.

Museen[Bearbeiten]

  • Musée du Breuil (Archäologisches Museum)
  • Musée municipal Saint-Nazaire (Stadtmuseum in der Alten Kirche Saint-Nazaire)
  • Musée de la machine agricole (Museum für Landmaschinen)
  • Musée des métiers du bois (Museum für forstwirtschaftliche Berufe)

Kulturerbe[Bearbeiten]

  • Altstadt mit dem Uhrturm "Beffroi"
  • Frühromanische Kirche Saint-Nazaire
  • Stadtpfarrkirche Sacré-Coeur
  • Kurviertel
  • la Glacière du Fourneau
  • Schloss Puzenat (18. Jahrhundert)
  • Schloss Sarrien (18. Jahrhundert, errichtet durch den Baron Dormy de Neuvy)

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Ferdinand Sarrien, Bürgermeister von Bourbon-Lancy, später als Senator abgeordnet (von 1876 bis 1915), sechs Mal Minister (zwischen 1885 und 1898) und Ratspräsident (Président du Conseil) (1906)
  • Madame de Sévigné, verbrachte einen Kuraufenthalt in Bourbon-Lancy. Das Haus, in dem sie logierte, existiert noch heute in der Altstadt.
  • Michel Laurent (* 1953 in Bourbon-Lancy), Radrennfahrer

Weblinks[Bearbeiten]