Bourneau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bourneau
Bourneau (Frankreich)
Bourneau
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton La Châtaigneraie
Gemeindeverband Pays de Fontenay-Vendée
Koordinaten 46° 32′ N, 0° 49′ WKoordinaten: 46° 32′ N, 0° 49′ W
Höhe 38–122 m
Fläche 16,34 km2
Einwohner 737 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 85200
INSEE-Code

Bourneau ist eine französische Gemeinde mit 737 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Vendée in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Kanton La Châtaigneraie im Arrondissement Fontenay-le-Comte.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Cyr-des-Gâts, im Norden an Cezais, im Nordosten an Vouvant, im Südosten an Mervent, im Süden an Pissotte und Sérigné und im Südwesten an Marsais-Sainte-Radégonde. Der Dorfkern liegt auf 95 Metern über Meereshöhe. Die örtliche Fernstraße ist die Départementsstraße D938T, die zwischen Norden und Süden verläuft. In Bourneau entspringt die Smagne. Der Fluss namens Mère grenzt die Gemeindegemarkung im Südosten ab und wird dort durch die Barrage de Mervent gestaut.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 694 717 620 736 722 623 777 737

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bourneau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien