Boxeuropameisterschaften 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 14. Herren-Boxeuropameisterschaften der Amateure wurden vom 3. Juni bis 10. Juni 1961 in der jugoslawischen Hauptstadt Belgrad ausgetragen. Es nahmen 146 Kämpfer aus 21 Nationen teil.

Es wurden Medaillen in zehn Gewichtsklassen vergeben. Die Sowjetunion errang fünf Titel, Italien zwei und Polen, England und Schottland jeweils einen.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KLASSE Gold GOLD Silber SILBER Bronze BRONZE
Fliegengewicht
ItalienItalien Paolo Vacca
Italien
Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Stolnikow
Sowjetunion
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Otto Babiasch
DDR
SchweizSchweiz Fritz Chervet
Schweiz
Bantamgewicht
Sowjetunion 1955Sowjetunion Sergei Siwko
Sowjetunion
Polen 1944Polen Piotr Gutman
Polen
Rumänien 1952Rumänien Nicolae Puiu
Rumänien
ItalienItalien Primo Zamparini
Italien
Federgewicht
EnglandEngland Francis Taylor
England
Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Sassuchin
Sowjetunion
Rumänien 1952Rumänien Constantin Georghiu
Rumänien
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Karl-Heinz Schulz
DDR
Leichtgewicht
SchottlandSchottland Richard McTaggart
Schottland
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Petar Benedek
Jugoslawien
UngarnUngarn János Kajdi
Ungarn
EnglandEngland Paul Warwick
England
Halbweltergewicht
Sowjetunion 1955Sowjetunion Aloizs Tumiņš
Sowjetunion
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ljubiša Mehović
Jugoslawien
ItalienItalien Pierre Cosentino
Italien
Polen 1944Polen Marian Kasprzyk
Polen
Weltergewicht
Sowjetunion 1955Sowjetunion Ričardas Tamulis
Sowjetunion
SchweizSchweiz Max Meier
Schweiz
FrankreichFrankreich Jean Josselin
Frankreich
SchottlandSchottland Ian McKenzie
Schottland
Halbmittelgewicht
Sowjetunion 1955Sowjetunion Boris Lagutin
Sowjetunion
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hans-Dieter Neidel
DDR
Rumänien 1952Rumänien Viriu Badea
Rumänien
DeutschlandDeutschland Erich Schichta
Deutschland
Mittelgewicht
Polen 1944Polen Tadeusz Walasek
Polen
Sowjetunion 1955Sowjetunion Jewgeni Feofanow
Sowjetunion
OsterreichÖsterreich Franz Frauenlob
Österreich
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Dragoslav Jakovljević
Jugoslawien
Halbschwergewicht
ItalienItalien Giulio Saraudi
Italien
Rumänien 1952Rumänien Gheorghe Negrea
Rumänien
EnglandEngland Jack Bodell
England
Polen 1944Polen Zdzisław Józefowicz
Polen
Schwergewicht
Sowjetunion 1955Sowjetunion Andrei Abramow
Sowjetunion
ItalienItalien Benito Penna
Italien
Polen 1944Polen Zbigniew Gugniewicz
Polen
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Günter Siegmund
DDR

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 5 3 0 8
02 ItalienItalien Italien 2 1 2 5
03 Polen 1944Polen Polen 1 1 3 5
04 EnglandEngland England 1 0 2 3
05 SchottlandSchottland Schottland 1 0 1 2
06 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0 2 1 3
07 Rumänien 1952Rumänien Rumänien 0 1 3 4
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 0 1 3 4
09 SchweizSchweiz Schweiz 0 1 1 2
010 OsterreichÖsterreich Österreich 0 0 1 1
UngarnUngarn Ungarn 0 0 1 1
FrankreichFrankreich Frankreich 0 0 1 1
DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 1 1
Total 10 10 20 40

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]