Boxian (Meteorit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Meteorit Boxian (chin. 亳县陨石; Pinyin: Boxian yuanshi) ist ein LL3.9-Chondrit, der am 20. Oktober 1977 in Xiaoyanzhuang, Qiaocheng, Bozhou, Provinz Anhui, Volksrepublik China, ca. 120 km westsüdwestlich von Huaibei fiel.[1] Er ist nach dem früheren Kreis Bo ("Boxian") benannt (heute Bozhou).

In ihm wurde das neue Mineral Zhanghengit entdeckt, das von Wang Kuiren 王奎仁 zuerst beschrieben wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wang Kuiren: "Zhanghengit - Ein neues Mineral." Acta Mineralogica Sinica 1986, 6(3), S. 220–223 (Chinesisch mit englischer Zusammenfassung).
  • Wang Kuiren: Boxian yuanshi yanjiu 亳县陨石研究 [Untersuchungen zum Boxian-Meteoriten]. Peking: Kexue chubanshe 1998; ISBN 7-03-006419-4 (Chinesisch)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.mindat.org/loc-694.html