Brégnier-Cordon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brégnier-Cordon
Brégnier-Cordon (Frankreich)
Brégnier-Cordon
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Belley
Kanton Belley
Gemeindeverband Bugey Sud
Koordinaten 45° 39′ N, 5° 37′ OKoordinaten: 45° 39′ N, 5° 37′ O
Höhe 203–460 m
Fläche 11,60 km2
Einwohner 849 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km2
Postleitzahl 01300
INSEE-Code

Brégnier-Cordon mit der Kirche Saint-Jean-Baptiste

Brégnier-Cordon ist eine französische Gemeinde im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Belley im gleichnamigen Arrondissement.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brégnier-Cordon ist die südlichste Gemeinde des Départements Ain. Die nordwestliche Nachbargemeinde ist Groslée-Saint-Benoît mit der Commune déléguée Saint-Benoît, die den Weiler Glandieu mit Brégnier-Cordon teilt. Brégnier-Cordon grenzt außerdem an Prémeyzel im Nordosten, an Izieu im Osten, an Champagneux im Südosten, an Saint-Genix-les-Villages mit Saint-Genix-sur-Guiers im Süden, an Aoste im Südwesten und an Les Avenières Veyrins-Thuellin mit Les Avenières im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 582 502 442 502 511 566 746 861

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Brégnier-Cordon befindet sich ein Laufwasserkraftwerk an der Rhône. Zu diesem Zweck wird der Fluss im östlich gelegenen Murs-et-Gélignieux gestaut. Ein von diesem abgehender Kanal verläuft durch Brégnier-Cordon. Der natürliche Lauf bildet im Süden und im Westen die Grenze zum Département Isère.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.20minutes.fr/lyon/713267-20110426-lyon-lyon-pirogue-millenaire-installee-parc-tete-or-rapatriee-musee-ain

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brégnier-Cordon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien