Brémoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brémoy
Brémoy (Frankreich)
Brémoy
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Kanton Aunay-sur-Odon
Gemeindeverband Pré-Bocage Intercom
Koordinaten 48° 59′ N, 0° 47′ WKoordinaten: 48° 59′ N, 0° 47′ W
Höhe 158–358 m
Fläche 12,50 km2
Einwohner 226 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 14260
INSEE-Code

Eingang der Gemeinde

Brémoy (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist eine französische Gemeinde mit 226 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Vire und zum Kanton Aunay-sur-Odon. Die Einwohner werden als Brémontois bezeichnet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brémoy liegt rund 38 km südwestlich von Caen. Umgeben wird die Gemeinde von Souleuvre en Bocage in gesamter südlicher, westlicher als auch nördlicher Richtung sowie Dialan-sur-Chaîne im Nordosten, im Osten und Südosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2011
Einwohner 588 556 447 353 281 209 181 214
Quelle: Cassini,[1] EHESS und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 16./17. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Calvados. Band 1, Flohic Editions, Paris 2001, ISBN 2-84234-111-2, S. 54–55.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brémoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brémoy – Cassini
  2. Brémoy – INSEE