Brücke Merkinė

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brücke Merkinė

Die Brücke Merkinė ist eine Brücke über die Memel im Städtchen Merkinė, in der Rajongemeinde Varėna, im Südwesten Litauens. Sie ist etwa 210 Meter lang. Die Brücke befindet sich auf der Straße KK133 (Merkinė-Leipalingis). Im von 1693 bis 1695 entstandenen Inventar des Bezirks Merkinė wurde angegeben, dass die Fähre von zwei Männern durch den Fluss (Memel) bedient wird. Auf der Grodno-Straße wurde später eine Holzbrücke urkundlich erwähnt. 1914 baute man die Brücke über die Memel in der Nähe von Merkinė. Als die Russen sich beim Ersten Weltkrieg zurückzogen, verbrannten sie 1915 die von selbst gebaute Brücke. Von 1915 bis 1916 wurde die Brücke von den Deutschen Soldaten gebaut. Der Bau begann im Winter, die Holzpfähle wurden befestigt, nachdem man die Löcher im Eis geschnitten hatte. Die Hauptreparatur der Brücke wurde 1960 in Sowjetlitauen durchgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 54° 9′ 26,6″ N, 24° 10′ 48,6″ O