Brüder-Grimm-Professur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Brüder-Grimm-Poetikprofessur ist eine innerhalb der ehemaligen Gesamthochschule Kassel (heute Universität Kassel) seit dem Sommersemester 1985 eingerichtete Gastprofessur,[1] die mit Unterstützung der Kasseler Sparkasse verliehen wird. Sie ist nicht mit der 2012 für sechs Jahre gestifteten Forschungsprofessur „Werk und Wirken der Brüder Grimm“ des Grimm-Forschers Holger Ehrhardt zu verwechseln.[2]

Vortragende Gäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dieter Kühn auf uni-kassel.de, abgerufen am 23. August 2019
  2. a b uni-kassel.de: Kasseler Brüder-Grimm-Professur geht an Uwe Timm Abgerufen am 27. März 2012
  3. spiegel.de: Volker Braun wird ausgezeichnet Abgerufen am 28. März 2012
  4. literatur-nordhessen.de Abgerufen am 27. März 2012
  5. Pressemeldung der Universität Kassel vom 6. Febr. 2013 (Memento vom 13. Februar 2013 im Internet Archive)
  6. Pressemitteilung der Universität Kassel vom 12. Febr. 2014
  7. Sebastian Mense: Kasseler Grimm-Professur an Kinderbuchautor Paul Maar. Universität Kassel, Pressemitteilung vom 10. Februar 2015 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de), abgerufen am 10. Februar 2015.