Brachodidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brachodidae
Brachodes appendiculata

Brachodes appendiculata

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Unterordnung: Ditrysia
Überfamilie: Sesioidea
Familie: Brachodidae
Wissenschaftlicher Name
Brachodidae
Agenjo, 1966

Brachodidae sind eine Familie tagaktiver Klein-Schmetterlinge (Nachtfalter). Die etwa 140 Arten sind über den größten Teil der Welt verbreitet.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Falter sind klein bis mittelgroß, mit einer Vorderflügellänge von etwa 5 bis 14 Millimeter, sie sind vorwiegend tagaktiv. Eine Gemeinsamkeit ist das Fehlen des Jordanschen Organs (Chaetosema). Fast immer sind zwei, meist auffallend große, Ocelli vorhanden, sie fehlen nur bei der neotropischen Gattung Hoplophractis (diese mit auffallend verkleinertem Kopf). Die Komplexaugen sind groß und unbeschuppt. Die Maxillarpalpen bestehen gewöhnlich aus drei Gliedern und sind klein, die Labialpalpen sind dreigliedrig, mit verlängertem, aber nicht gekrümmten zweiten Segment, sie sind meist kurz und werden nach oben gestreckt. Die Fühler der Männchen sind gekämmt, manchmal mit lamellenförmig verbreiterten Zähnen, während die Fühler der Weibchen meist fadenförmig sind, sie weisen keine Verdickungen auf. Vorderflügel besitzen oft eine Chorda (eine Querader im basalen Vorderflügel, die eine Areola genannte Zelle abtrennt), aber niemals ein Pterostigma. Ein Fleck aus dicht sitzenden kleinen Haaren (Mikrotricha), der Haftfleck oder Spinarea genannt wird, ist vorhanden, er fixiert die Flügel in Ruhelage. Die Cubital- und Medialadern des Vorderflügels sind normal ausgebildet, ihre Äste sind nicht teilweise vereinigt (gestielt).[1][2] Die Färbung ist gewöhnlich in dunklen oder erdfarbenen Tönen gehalten mit geringer Zeichnung[3], oft mit metallisch schillernden Bändern oder Flecken[2]. Im Ruhezustand sind die Flügel dachförmig über dem Abdomen gefaltet.

Die Brachodidae sind von den anderen Familien der Überfamilie vor allem durch das Fehlen von Merkmalen unterschieden und auf den ersten Blick kaum von anderen Kleinschmetterlingen unterscheidbar. Sie sind kleiner als die meisten Sesiidae und niemals, wie diese, in der Gestalt wespen-ähnlich mit unbeschuppten Flügelfeldern, außerdem fehlt ihnen der charakteristische Flügelkoppelungsmechanismus von diesen. Von den Castniidae unterscheiden, neben der meist geringeren Körpergröße und den schmaleren Flügeln, die am Ende (Apex) nicht verdickten Antennen.

Nur wenige Larven wurden bisher beschrieben.

Taxonomie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie wurde früher Atychiidae Duponchel, 1843 genannt, Brachodidae ist ein Ersatzname dafür. Dies liegt daran, dass die Gattung Atychia Latreille, 1809, die Typusgattung der Familie Atychiidae, ein jüngeres Homonym von Atychia Ochsenheimer, 1808 ist (eine Gattung der Widderchen oder Zygaenidae, gilt heute als Synonym von Adscita Retzius, 1783). Nach den Regeln der Zoologischen Nomenklatur (Artikel 39) ist ein Familienname auf dieser Basis nicht zulässig. Die Familie, im heutigen Sinne, wurde Heppner und Duckworth im Jahre 1981 aufgestellt[2], Typusgattung ist Brachodes Guenée, 1845. Unter dem Namen Brachodinae hatte Ramón Agenjo Cecilia 1966 bereits eine Unterfamilie beschrieben[4], so dass der Name der Familie, nach den nomenklatorischen Regeln, ihm zugeschrieben wird. Die Brachodidae, im Sinne von Heppner und Duckworth, umfassen zwei Unterfamilien, Brachodinae und Phycodinae, die vorher nicht als nahe zueinander verwandt galten. Die Zusammengehörigkeit der Gruppen, und die Monophylie der Brachodinae, werden aber von einigen Taxonomen als unsicher angesehen.[1] Im Jahr 1991 vermutete Joel Minet, das auch die monogenerische Unterfamilie Pseudocossinae (sie umfasst nur die Gattung Pseudocossus von Madagaskar) zu den Brachodidae gehören könnte.[5], diese Vermutung hat sich später bestätigt.[6][7]

Gattungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c E.D. Edwards, P. Gentili, M. Horak, N.P. Kristensen, E.S. Nielsen: The cossoid/sesioid assemblage. Ch. 11, pp. 181–182. In: N.P. Kristensen (Herausgeber): Lepidoptera, Moths and Butterflies. Vol. 1: Evolution, Systematics, and Biogeography. Handbuch der Zoologie. Eine Naturgeschichte der Stämme des Tierreiches / Handbook of Zoology. A Natural History of the phyla of the Animal Kingdom. Band / Volume IV Arthropoda: Insecta Teilband / Part 35: 491 pp. Walter de Gruyter, Berlin, New York 1999. ISBN 978 3110157048 eingeschränkte Vorschau bei Google Books
  2. a b c John B. Heppner & W. Donald Duckworth (1981): Classification of the Superfamily Sesioidea (Lepidoptera: Ditrysia). Smithsonian Contributions to Zoology no. 314. 144 Seiten.
  3. a b Brachodidae in ganz Europa. Bestimmungshilfe für die in Europa nachgewiesenen Schmetterlingsarten. Lepiforum e.V.: Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Präimaginalstadien. abgerufen am 16. Januar 2018.
  4. Ramón Agenjo Cecilia: Catálogo ordenador de los lepidópteros de España. 1946–1977.
  5. Joel Minet (1991): Tentative reconstruction of the ditrysian phylogeny (Lepidoptera: Glossata). Insect Systematics & Evolution 22 (1): 69–95. doi:10.1163/187631291X00327
  6. Jerome C. Regier, Charles Mitter, Andreas Zwick, Adam L. Bazinet, Michael P. Cummings, Akito Y. Kawahara, Jae-Cheon Sohn, Derrick J. Zwick, Soowon Cho, Donald R. Davis, Joaquin Baixeras, John Brown, Cynthia Parr, Susan Weller, David C. Lees, Kim T. Mitter (2013): A Large-Scale, Higher-Level, Molecular Phylogenetic Study of the Insect Order Lepidoptera (Moths and Butterflies). PLoS ONE 8(3): e58568. doi:10.1371/journal.pone.0058568
  7. Nieukerken, E.J. van, Kaila, L., Kitching, I.J., Kristensen, N.P., Lees, D.C., Minet, J., Mitter, C., Mutanen, M., Regier, J.C., Simonsen, T.J., Wahlberg, N., Yen, S.-H., Zahiri, R., Adamski, D., Baixeras, J., Bartsch, D., Bengtsson, B.Å., Brown, J.W., Bucheli, S.R., Davis, D.R., De Prins, J., De Prins, W., Epstein, M.E., Gentili-Poole, P., Gielis, C., Hättenschwiler, P., Hausmann, A., Holloway, J.D., Kallies, A., Karsholt, O., Kawahara, A.Y., Koster, S. (J.C.), Kozlov, M.V., Lafontaine, J.D., Lamas, G., Landry, J.-F., Lee, S., Nuss, M., Park, K.-T., Penz, C., Rota, J., Schintlmeister, A., Christian Schmidt, B., Sohn, J.-C., Solis, M.A., Tarmann, G.M., Warren, A.D., Weller, S., Yakovlev, R.V., Zolotuhin, V.V. & Zwick, A. (2011): Order Lepidoptera Linnaeus, 1758. In: Zhang, Z.-Q. (Editor): Animal biodiversity: An outline of higher-level classification and survey of taxonomic richness. Zootaxa, 3148: 212–221.
  8. Axel Kallies (2004): The Brachodidae of the oriental Region and adjacent Territories. (Lepidoptera: Sesioidea). – Tijdschrift voor Entomologie 147, 2004: 1-20, figs.1-35.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E. J. C. Esper („1779“) [1778–1786]: Der europäischen Schmetterlinge Zweyter Theil welcher die Abendschmetterling von Tom. II. Tab. 1 – Tom. II. Tab. XXXVI. Cont. XI. und die Bögen [A] bis [Gg] enthält: 1–234, pl. I-XXXVI. Erlangen (Wolfgang Walther).
  • A. Kallies: A contribution to the knowledge of the Oriental and Australian Brachodidae. (Lepidoptera, Sesioidea). Tinea 15(4) 1998: 312–337.
  • A. Kallies: Brachodes flagellatus sp. n. from Tibet (Lepidoptera: Sesioidea, Brachodidae). Nachrichten des Entomologische Vereins Apollo NF 23 (3) 2002: 159–160.
  • A. Kallies: The Brachodidae of the Oriental region and Adjacent territories (Lepidoptera: Sesioidea). Tijdschrift voor Entomologie 147 (1) 2004: 1–20.
  • A. Kallies; M. Wang & Y. Arita: A new species of Phycodes from China. (Lepidoptera: Sesioidea: Brachodidae). Zootaxa, 2797: 54–56. Preview 2011.
  • A. K. Zagulajev: New and little known moth species (Lepidoptera: Thyrididae, Brachodidae) in the fauna of Russia and neighboring territories. Entomological Review 79 (6) 1999: 679–690. Abstract: [1].
  • John B. Heppner: A new Brachodes moth from Hainan Island, China. (Lepidoptera: Brachodidae). Lepidoptera Novae (Gainesville) 2 (2) 2009: 121–124.
  • John B. Heppner: Encyclopedia of Entomology. Little Bear Moths (Lepidoptera: Brachodidae). S. 2211–2212. Gainesville, Florida 2008 ISBN 978-1-4020-6242-1
  • O. Steudinger: (1879–1880 [159–368: 1879; 369–435: 1880]): Lepidopteren-Fauna Kleinasien's. — Horae societatis entomologicae rossicae 15: 159–435. St. Pétersbourg (V. Besobrasoff & Comp.).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brachodidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien