Brad Richardson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Brad Richardson Eishockeyspieler
Brad Richardson
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. Februar 1985
Geburtsort Belleville, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 81 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #12
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 5. Runde, 163. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
2001–2005 Owen Sound Attack
2005–2008 Colorado Avalanche
2008–2013 Los Angeles Kings
2013–2015 Vancouver Canucks
seit 2015 Arizona Coyotes

Brad Richardson (* 4. Februar 1985 in Belleville, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2015 bei den Arizona Coyotes in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brad Richardson begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Owen Sound Attack, für die er von 2001 bis 2005 in der Ontario Hockey League aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2003 in der fünften Runde als insgesamt 163. Spieler von der Colorado Avalanche ausgewählt, für die er in der Saison 2005/06 sein Debüt in der National Hockey League gab. Nach drei Jahren, in denen der Angreifer jeweils für die Avalanche in der NHL, sowie nebenbei für deren Farmteams aus der American Hockey League – die Lowell Lock Monsters, Albany River Rats und Lake Erie Monsters – spielte, wurde Richardson am 20. Juni 2008 von Colorado im Tausch gegen ein Zweitrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2008 an die Los Angeles Kings abgegeben, für die er in der folgenden Spielzeit fünf Vorlagen in 31 Spielen gab.

Im Juli 2013 unterzeichnete Richardson einen Zweijahresvertrag bei den Vancouver Canucks. Nachdem dieser nicht verlängert wurde schloss er sich im Juli 2015 den Arizona Coyotes an.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2001/02 Owen Sound Attack OHL 58 12 21 33 –16 20
2002/03 Owen Sound Attack OHL 67 27 47 67 –10 54 4 1 1 2 –4 10
2003/04 Owen Sound Attack OHL 15 7 9 16 +2 4
2004/05 Owen Sound Attack OHL 68 41 56 97 +26 60 8 6 4 10 +2 8
2005/06 Lowell Lock Monsters AHL 29 4 13 17 –3 20
2005/06 Colorado Avalanche NHL 41 3 10 13 ±0 12 9 1 0 1 –3 6
2006/07 Albany River Rats AHL 3 0 1 1 –4 2
2006/07 Colorado Avalanche NHL 73 14 8 22 +4 28
2007/08 Lake Erie Monsters AHL 38 14 26 40 –8 18
2007/08 Colorado Avalanche NHL 22 2 3 5 –3 8
2008/09 Manchester Monarchs AHL 3 1 2 3 –3 0
2008/09 Los Angeles Kings NHL 31 0 5 5 –6 11
2009/10 Los Angeles Kings NHL 81 11 16 27 +1 37 6 1 1 2 –7 2
2010/11 Los Angeles Kings NHL 68 7 12 19 –13 47 6 2 3 5 –4 2
2011/12 Los Angeles Kings NHL 59 5 3 8 –6 30 13 1 0 1 ±0 4
2012/13 Los Angeles Kings NHL 16 1 5 6 +2 10 11 0 1 1 –3 0
2013/14 Vancouver Canucks NHL 73 11 12 23 +1 39
2014/15 Vancouver Canucks NHL 45 8 13 21 ±0 34 5 0 0 0 –3 15
2015/16 Arizona Coyotes NHL 82 11 20 31 +8 46
2016/17 Arizona Coyotes NHL 16 5 4 9 –1 15
OHL gesamt 208 87 126 213 +2 138 12 7 5 12 –2 18
AHL gesamt 73 19 42 61 –18 40
NHL gesamt 607 78 111 189 –13 317 50 5 5 10 –20 29

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brad Richardson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien