Bradley Johnson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bradley Johnson
Bradley Johnson Norwich.jpg
Bradley Johnson im Trikot von Norwich City
Personalia
Name Bradley Paul Johnson
Geburtstag 28. April 1987
Geburtsort LondonEngland
Größe 183 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1997–2002 FC Arsenal
2003–2004 Cambridge United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 Cambridge United 1 0(0)
2005–2008 Northampton Town 53 0(8)
2005–2006 → Ebbsfleet United (Leihe) 24 0(5)
2006 → FC Stevenage (Leihe) 4 0(0)
2008–2011 Leeds United 119 (16)
2008–2009 → Brighton & Hove Albion (Leihe) 10 0(5)
2011–2015 Norwich City 142 (22)
2015– Derby County 85 (12)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Februar 2018

Bradley Paul Johnson (* 28. April 1987 in London) ist ein englischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers, der beim Zweitligisten Derby County unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Northampton Town und Leeds United[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bradley Johnson debütierte am 7. Dezember 2004 für Cambridge United bei einer 1:2-Heimniederlage gegen Scunthorpe United. Im Mai 2005 wechselte er zum Viertligisten Northampton Town für den er drei Spiele in der Football League Two bestritt, ehe er für den Rest der Saison auf Leihbasis zum Fünftligisten Ebbsfleet United wechselte. Northampton sicherte sich in der Saison 2005/06 als Vizemeister den Aufstieg in die dritte Liga. Für den Aufsteiger der die Football League One 2006/07 im Tabellenmittelfeld beendete bestritt er dreißig Ligaspiele und erzielte dabei fünf Tore. Nach erneut guten Leistungen im Verlauf der anschließenden Spielzeit, wechselte der 20-Jährige am 8. Januar 2008 zum Ligarivalen Leeds United.[1] Mit seinem neuen Team verpasst er aufgrund einer Niederlage im Play-Off-Finale (0:1 gegen die Doncaster Rovers) der Football League One 2007/08 den Aufstieg in die zweite Liga. Die Saison 2008/09 verbrachte er zeitweise auf Leihbasis bei Brighton & Hove Albion für den er in zehn Drittligapartien fünf Tore erzielte. Nach seiner Rückkehr nach Leeds zog er mit seinem Team erneut ins Play-Off-Finale der Football League One 2008/09 ein, scheiterte jedoch erneut mit 2:3 an Scunthorpe United. In der anschließenden Spielzeit gelang Johnson (36 Spiele/7 Tore) mit seiner Mannschaft als Vizemeister der Aufstieg in die zweite Liga. Mit dem Liganeuling beendete er die Football League Championship 2010/11 als Tabellensiebter und verpasste damit den Einzug in die Play-Offs nur knapp.

Norwich City[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Juli 2011 gab der Erstliga-Aufsteiger Norwich City die Verpflichtung von Johnson bekannt und stattete ihn mit einem Dreijahresvertrag aus.[2] Nach zwei Mittelfeldplatzierungen in der Premier League 2011/12 und 2012/13 stieg Norwich in der Saison 2013/14 nach drei Jahren im englischen Oberhaus wieder in die zweite Liga ab.

Auch dank fünfzehn Ligatoren von Johnson zog Norwich als Tabellendritter der Football League Championship 2014/15 in die Play-Offs ein und erreichte nach einem Erfolg über Ipswich Town das Finale. Vor 85.656 Zuschauern im Wembley Stadion gewann City mit 2:0 gegen den FC Middlesbrough[3] und schaffte damit die Rückkehr in die erste Liga.

Derby County[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfang September 2015 wechselte Bradley Johnson für eine vereinsinterne Rekordablösesumme von 6 Millionen Pfund zum Zweitligisten Derby County,[4] mit dem er in der Football League Championship 2015/16 als Tabellenfünfter in die Play-Offs einzog, dort jedoch vorzeitig an Hull City scheiterte. Auch 2016/17 verpasste er mit Derby als Tabellenneunter den avisierte Aufstieg in die Premier League.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bradley Johnson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johnson completes switch to Leeds (BBC Sport)
  2. Norwich City sign Bradley Johnson from Leeds United (BBC Sport)
  3. Play-Off-Final 2015 (BBC Sport)
  4. Bradley Johnson & Jacob Butterfield: Derby County sign duo (BBC Sport)