Bragaia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bragaia
Bragaia estevesii

Bragaia estevesii

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Cereeae
Gattung: Bragaia
Wissenschaftlicher Name
Bragaia
Esteves, Hofacker & P.J.Braun
Bragaia estevesii, Holotypaufsammlung mit Früchten

Bragaia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung ehrt den brasilianischen Kakteenliebhaber und Entdecker Alexander Braga Nascimento. Die Typusart der bislang monotypischen Gattung ist Bragaia estevesii.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bislang einzige Art Bragaia estevesii wächst meist von der Basis schwach verzweigt strauchig, aufrecht, an der Basis leicht verholzt. Die grünen Triebe sind zylindrisch und werden bis 4 m lang, bleiben meist aber deutlich kürzer. Die Triebe haben 10–12 stumpfe Rippen und sind zuweilen dicht nadelartig, gelblich, bräunlich bedornt. Die Blüten öffnen sich nachts und werden von Fledermäusen bestäubt. Sie werden im oberen Triebabschnitt lateral ausgebildet, sind schlank trichterförmig, leicht beschuppt, mit extrafloralen Nektardrüsen, grün, gelb bis rot. Die Blütenblätter sind grünweiß bis weiß. Auffallend ist die starke Einschnürung oberhalb des Perikarpells. Die Frucht bleibt klein, kugelig bis leicht oval, 15–19 mm lang, 6–8 mm breit, nackte Beere, mit transparenter Pulpa. Die helmförmigen schwarzen Samen sind mit 1,5–1,8 mm vergleichsweise groß.

Verbreitung und Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung Bragaia ist in Nordost-Brasilien verbreitet. Die bislang einzige Art wächst in der Caatinga in einem kleinen Gebiet des nordwestlichen Bundesstaates Bahia.

Die Erstbeschreibung als monotypische Gattung erfolgte 2009 durch Eddie Esteves Pereira, Andreas Hofacker und Pierre J. Braun.[1] Die verwandtschaftliche Einordnung der Gattung Bragaia ist noch sehr unklar. Andere Autoren stellen die Art trotz großer Verschiedenheit zu Brasilicereus[2] In einer neueren Gesamtübersicht der Cactaceae wird die Gattung anerkannt.[3]

Die Typusart der Gattung ist Bragaia estevesii Hofacker & P.J.Braun 2009.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Esteves Pereira, E., Hofacker, A. & Braun, P.J. 2009: Bragaia estevesii (Cactaceae) – eine neue Kakteengattung und -art aus Bahia, Brasilien. Kakt. and. Sukk. 60: 328–333.
  2. Taylor, N.P. & Machado, M. 2011: Brasilicereus estevesii (Hofacker & P.J.Braun) N.P. Taylor & M. Machado in Cactaceae Syst. Init. 25: 7 2011.
  3. Lode, J. 2015: Taxonomy of the Cactaceae, Vol. I, 24. Bragaia, 118-120. eds. Cactus-Adventures, Barcelona

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bragaia estevesii – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien