Braguinha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Braguinha (auch Machete, port.), ist eine kleine gezupfte Kastenhalslaute von der Insel Madeira (Portugal). Die Stimmung der vier Nylonlsaiten ist in der Regel, wie beim Cavaquinho, d′ – g′ – h′ – d″. Sie wird oft zur Akkordbegleitung zum Gesang verwendet.

Die Braguinha stammt vom portugiesischen Cavaquinho ab und gehört damit zur gleichen Familie wie die Ukulele auf Hawaii und die kroncong in Indonesien.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Salwa El-Shawan Castelo-Branco und Manuel Carlos De Brito: Portugal, Republic of. In: Grove Music Online. 20. Januar 2011.