Brahim (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brahim
FC Salzburg gegen Manchester City FC (U19 8. Februar 2017) 10.jpg
Brahim (2017)
Personalia
Name Brahim Abdelkader Díaz
Geburtstag 3. August 1999
Geburtsort MálagaSpanien
Größe 171 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2010–2013 FC Málaga
2013–2018 Manchester City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2018 Manchester City U21/U23 33 (11)
2017–2019 Manchester City 5 0(0)
2019– Real Madrid 15 0(1)
2020– → AC Mailand (Leihe) 27 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016 Spanien U17 9 0(3)
2016–2018 Spanien U19 8 0(0)
2017–2021 Spanien U21 8 0(2)
2021– Spanien 1 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 23. Mai 2021

2 Stand: 11. Juni 2021

Brahim (* 3. August 1999 in Málaga; voller Name Brahim Abdelkader Díaz, auch Brahim Díaz) ist ein spanischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler steht als Leihspieler von Real Madrid beim AC Mailand unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brahim wechselte im Jahr 2013 vom FC Málaga zu Manchester City. Dort durchlief er die Jugendmannschaften, sammelte ab Oktober 2015 jedoch auch erste Erfahrungen in der U23 Premier League. Sein Debüt in der ersten Mannschaft gab er am 21. September 2016, als er beim 2:1-Sieg im League Cup gegen Swansea City in der 80. Minute für Kelechi Iheanacho eingewechselt wurde.[1] In der Spielzeit 2017/18 gehörte Brahim fest zum Profikader und spielte neben je einem Einsatz im League Cup und FA Cup auch dreimal in der Champions League sowie fünfmal in der Premier League. Mit City gewann er in der Saison den Ligapokal sowie die englische Meisterschaft.[2] Am 1. November 2018 wurde Brahim von Trainer Pep Guardiola im Achtelfinale des League Cups aufgeboten und erzielte beim 2:0-Heimsieg gegen den FC Fulham seine ersten beiden Pflichtspieltore für Citys erste Mannschaft.[3]

Anfang Januar 2019 kehrte Brahim nach Spanien zurück und wechselte zu Real Madrid. Er erhielt einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2025[4] und läuft seither unter seinem Vornamen Brahim auf.[5][6][7] Unter dem Cheftrainer Santiago Solari kam er auf einen Ligaeinsatz. Nachdem Zinédine Zidane die Mannschaft im März 2019 übernommen hatte, kam Brahim bis zum Ende der Saison 2018/19 in acht weiteren Ligaspielen zum Einsatz, in denen er ein Tor erzielte. Auch in der Saison 2019/20 konnte sich Brahim nicht durchsetzen. Er kam auf 6 Einwechslungen in der Liga und wurde spanischer Meister. Daneben spielte Brahim 3-mal in der Copa del Rey und erzielte ein Tor.

Zur Saison 2020/21 wechselte Brahim für ein Jahr auf Leihbasis in die italienische Serie A zum AC Mailand.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brahim debütierte am 10. Februar 2016 beim 2:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Griechenland in der spanischen U17-Nationalmannschaft. Im Mai 2016 spielte er mit ihr bei der U17-Europameisterschaft in Aserbaidschan und erreichte mit seiner Mannschaft das Finale, das sie im Elfmeterschießen gegen Portugal verlor. Brahim kam in allen sechs Spielen seiner Mannschaft zum Einsatz und erzielte drei Tore.[9] Nach dem Finale wurde Brahim in die Mannschaft des Turniers berufen.[10]

Für die U19-Auswahl spielte Brahim von November 2016 bis März 2018 achtmal.[11] Am 1. September 2017 absolvierte er beim 3:0-Sieg im Testspiel gegen Italien sein erstes Spiel für die U21, für die er ab Oktober 2020 zu weiteren Einsatz kam.[12] Mit der U21 nahm er an der U21-Europameisterschaft 2021 teil, bei der die Mannschaft im Halbfinale ausschied.

Anfang Juni 2021 debütierte Brahim bei einem 4:0-Sieg gegen Litauen in der A-Nationalmannschaft und erzielte dabei sein erstes Länderspieltor. Aufgrund von COVID-19-Fällen im Kader für die kurze Zeit später beginnende Europameisterschaft 2021 traten die Spieler, die zuvor die U21-EM absolviert hatten, bei diesem Spiel an.[13]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manchester City

Real Madrid

Nationalmannschaft

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brahim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. England » League Cup 2016/2017 » 3. Runde » Swansea City – Manchester City 1:2 in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 17. Mai 2018.
  2. Brahim Díaz » Vereinsspiele in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 17. Mai 2018.
  3. England » League Cup 2018/2019 » Achtelfinale » Manchester City – Fulham FC 2:0 in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 12. November 2018.
  4. Official Announcement: Brahim Díaz, realmadrid.com, 6. Januar 2019, abgerufen am 7. Januar 2019.
  5. Profil auf der Website von Real Madrid, abgerufen am 8. Januar 2019.
  6. Twitter-Profil, abgerufen am 8. Januar 2019.
  7. Brahim walks out on to the turf at the Santiago Bernabéu, realmadrid.com, 7. Januar 2019, abgerufen am 8. Januar 2019.
  8. Official statement: Brahim Díaz, acmilan.com, abgerufen am 4. September 2020 (englisch).
  9. Einsätze in der U17-Nationalmannschaft in der Datenbank von transfermarkt.de, abgerufen am 17. Mai 2018.
  10. Technical report auf uefa.com, abgerufen am 17. Mai 2018 (englisch).
  11. Einsätze in der U19-Nationalmannschaft in der Datenbank von transfermarkt.de, abgerufen am 17. Mai 2018.
  12. Einsätze in der U21-Nationalmannschaft in der Datenbank von transfermarkt.de, abgerufen am 17. Mai 2018.
  13. Spaniens U21 gewinnt "Generalprobe" gegen Litauen, ran.de, 8. Juni 2021, abgerufen am 11. Juni 2021.