Brandenstein (Ranis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brandenstein
Stadt Ranis
Koordinaten: 50° 40′ 13″ N, 11° 33′ 26″ O
Höhe: 352 m
Postleitzahl: 07389
Vorwahl: 03647
Brandenstein (Thüringen)
Brandenstein

Lage von Brandenstein in Thüringen

Brandenstein und Schlosseingang
Brandenstein und Schlosseingang

Brandenstein ist ein Ortsteil der Stadt Ranis im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsteil Brandenstein liegt an der Straße zum Schloss Brandenstein, das auf einer Anhöhe etwa 1 km nördlich von Ranis steht. Die im Tal vorbeiführende Straße hat Anschluss an die Bundesstraße 281 Richtung Saalfeld und Gera.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Kahl wurde Brandenstein am 5. Mai 1229 urkundlich ersterwähnt.[1] Andere Autoren geben 1297 an und Bienert weist 1269 nach, indem er berichtet, dass um diese Zeit Adlige sich nach der Burg nannten, die dann später zum Schloss umgebaut wurde und heute in Privatbesitz ist.[2]

Nach den Beschlüssen der Siegermächte des Zweiten Weltkrieges wurden mit der Bodenreform Neubauerngehöfte gebaut, und später kamen Wohnhäuser zum sich entwickelnden Ortsteil hinzu.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 39.
  2. Thomas Bienert: Mittelalterliche Burgen in Thüringen. 430 Burgen, Burgruinen und Burgstätten. Wartberg-Verlag, Gudensberg-Gleichen 2000, ISBN 3-86134-631-1, S. 219–220.