Brander Stier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bronzeplastik Brander Stier, Lage: 50° 44′ 53,9″ N, 6° 9′ 48,5″ O

Der Brander Stier ist das Symbol des Aachener Stadtteils Brand.

Eine lebensgroße Bronzestatue beherrscht den Brander Marktplatz. 1976 stellte man diese Statue des Bildhauers Prof. Karl-Henning Seemann auf Betreiben des dortigen Bürgervereins auf.

Der Stier leitet sich wohl von dem Korneliushorn im Wappen des Ortsteils ab, welches die ehemalige Zugehörigkeit zur Reichsabtei Kornelimünster darstellt und symbolisiert gleichzeitig den angeblichen Starrsinn („stierigen“ Lokalpatriotismus) der Einwohner von Brand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]