Brandon Trost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brandon Trost (2011)

Brandon Scott Trost (* 29. August 1981 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Kameramann, Filmregisseur und Visual-Effects-Assistent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er 2000 seinen Abschluss an der Los Angeles Film School machte, war Trost einige Jahre in kleinere Produktionen tätig, um die ersten praktischen Erfahrungen zu sammeln. Mit dem ersten größeren Langspielfilm Amok – He Was a Quiet Man gewann er seinen ersten Kamerapreis beim Newport Beach Film Festival.[1] Im darauffolgenden Jahr arbeitete Trost mit Rob Zombie an zwei Projekten zusammen, so zeichnete er sich nicht nur für dessen Musikvideo Sick Bubblegum, sondern auch für dessen Film Halloween II als Kameramann verantwortlich. Rombie selbst schätzte die Arbeit mit ihm sehr, da er nicht nur so arbeite wie er selbst, sondern auch dem Wunsch Zombies entsprach den Film so grob und echt wie möglich aussehen zu lassen. (See, what I love about Brandon is that he works like how I like to. I wanted the movie to look raw and real. [...] Brandon was really great at achieving that.)[2]

Trost war auch Kameramann in weiteren Musikvideos, darunter Destroyer von Static-X, Lillian, Egypt und Girl in the War von Josh Ritter sowie Beautiful Tragedy von In This Moment.

Nachdem Trost bereits bei den Kurzfilmen The FP, Little Bo Peep und The Day the Dead Weren't Dead die Regie führte, debütierte er 2011 mit der Komödie The FP als Filmregisseur mit seinem ersten Spielfilm.

Aktuell wird er von der Agentur Montan Artists vertreten.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. An Eye for Film: Brandon Trost (Memento des Originals vom 27. Februar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lafilm.edu auf lafilm.edu (englisch), abgerufen am 2. November 2011
  2. Hunter Stephenson: Rob Zombie Interview Part 2: H2 (Halloween 2), Tyrannosaurus Rex, El Superbeasto, and Dumb Teens auf slashfilm.com vom 15. Mai 2009 (englisch), abgerufen am 2. November 2011