Brantes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brantes
Wappen von Brantes
Brantes (Frankreich)
Brantes
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Vaison-la-Romaine
Gemeindeverband Pays Vaison Ventoux
Koordinaten 44° 12′ N, 5° 20′ OKoordinaten: 44° 12′ N, 5° 20′ O
Höhe 425–1.900 m
Fläche 28,18 km²
Einwohner 78 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km²
Postleitzahl 84390
INSEE-Code

Brantes ist eine französische Gemeinde mit 78 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Brantes liegt zwischen der Mont Ventoux im Süden und der Drôme im Norden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 100 90 85 85 63 65 80

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burgruine der Herren von Les Baux
  • Kirche Saint-Sidoine (1684)
  • Kapelle Notre-Dame-de-Pitié (Anfang 18. Jahrhundert)
  • Kapelle Saint-Roch
  • Kapelle Saint-Jean-Baptiste (12. Jahrhundert)
  • Brücke (13. Jahrhundert)

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brantes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien