Braselton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Braselton
Braselton (Georgia)
Braselton
Braselton
Lage in Georgia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
Countys: Barrow County
Gwinnett County
Hall County
Jackson County
Koordinaten: 34° 6′ N, 83° 48′ WKoordinaten: 34° 6′ N, 83° 48′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 7.500 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 401,1 Einwohner je km2
Fläche: 18,7 km2 (ca. 7 mi2)
davon 18,7 km2 (ca. 7 mi2) Land
Höhe: 277 m
Postleitzahl: 30517
Vorwahl: +1 706
FIPS: 13-10076
GNIS-ID: 0331228
Website: www.braselton.net
Bürgermeister: Pat Graham

Braselton ist eine Stadt in den Countys Barrow, Gwinnett, Hall und Jackson im US-Bundesstaat Georgia. Die Stadt liegt etwa 40 km nordöstlich von Atlanta und hat 7.500 Einwohner (Schätzung von 2010). Der Name der Stadt stammt von der gleichnamigen Familie Braselton, die eine Zeit lang in dieser Region lebte. Aktueller Bürgermeister der Stadt ist Pat Graham.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Braselton liegt im Norden des US-Bundesstaates Georgia. Nord-Westlich von Braselton liegt der Flat Creek, der einer der größten Seen der Region ist.[1] Die Interstate 85 verläuft durch Braselton und verbindet die Stadt unter anderem mit Atlanta.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung der Stadt Braselton ist in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen. Zwischen 1990 und 2000 wuchs die Bevölkerung um 284 % auf 1.200. Im Jahr 2010 lebten bereits über 7.500 Menschen in der Stadt.[2]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Braselton gibt es ein Gericht,[3] eine Polizeistation[4] und ein historisches Rathaus. Außerdem erlangte die Stadt in den USA eine gewisse Berühmtheit auf Grund ihrer hochmodernen Abwasserverwertungsanlagen.

Kim Basinger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kim Basinger, eine US-amerikanische Schauspielerin, kaufte im Jahr 1989 den gesamten Ort für 20 Millionen $. Nachdem sie aus rechtlichen Gründen in finanzielle Schwierigkeiten geriet, war sie gezwungen den Ort zu verkaufen - für eine Million $.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Google Maps. Abgerufen am 14. Juni 2017.
  2. Town of Braselton, Georgia. Abgerufen am 14. Juni 2017.
  3. Town of Braselton, Georgia - Municipal Court. Abgerufen am 14. Juni 2017.
  4. Town of Braselton, Georgia - Police Department. Abgerufen am 14. Juni 2017.
  5. Kim Basinger. Abgerufen am 14. Juni 2017.