Brasil Telecom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2008 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Brasil Telecom Participações S.A.
Logo
Rechtsform Sociedade Anônima
Aktiengesellschaft (Brasilien)
Gründung 1998
Sitz Brasília, BrasilienBrasilien Brasilien
Leitung Ricardo Knoepfelmacher, CEO
Mitarbeiter 20.451 (2008)
Umsatz 6,3 Mrd. USD (2008)
Branche Telekommunikation
Website www.brasiltelecom.com.br

Die Brasil Telecom S.A. mit Sitz in Brasilia ist Brasiliens größtes Telekommunikationsunternehmen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Telefonbox des Unternehmens

Das Unternehmen ist einer von drei Festnetz, ein Fern- und acht Mobilfunkunternehmen in Brasilien, die aus dem Zerfall des Telekommunikationsmonopol der Telebrás entstanden.

Die Aktien des Unternehmens werden auf der brasilianischen Börse Bovespa sowie auf dem New York Stock Exchange gehandelt.

Im Jahr 2009 wurden 79 % der Brasil Telecom für 4,8 Milliarden US-Dollar an das Telekommunikationsunternehmen Oi verkauft.[1] Seitdem ist die Brasil Telecom ein Tochterunternehmen des Konzerns.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oi kauft Kontrollmehrheit an Brasil Telecom, 28. April 2008